Malia + Sasha Obama: First Daughters im Bieber-Fieber

Kurz vor Weihnachten wurde für die Töchter von US-Präsident Barack Obama ein Traum wahr: Bei dem jährlichen "Christmas in Washington"-Konzert sorgte ein männlicher Gast für besonders viel Herzklopfen

Malia und Sasha Obama

Sie singen, lachen, freuen sich wie eine ganz normale Familie. Aber "normal" sind die Obamas schon lange nicht mehr. Wie die beiden Töchter des US-Präsidenten, Malia und Sasha, nun jedoch bei der Veranstaltung "Christmas in Washington" bewiesen, sind sie nachwievor vor allem eines: Teenie-Mädchen.

Und weil das Bieber-Fieber auch vor dem Weißen Haus nicht Halt macht, war es für die Schwestern ein ganz besonderes Erlebnis, ihren Star am Sonntag (11. Dezember) hautnah zu erleben - und sogar in den Arm schließen zu können.

Ein Augenblick größten Teenager-Glücks: Sasha Obama wird von Weltstar Justin Bieber in den Arm genommen, blickt verschämt zur Seite.

In ihren zarten Kleidern in Violett und Gelb sahen die "First Daughters" nicht nur hinreißend aus, sie bezauberten laut "Dailymail.co.uk" und "Washingtonpost.com" auch mit ihrem sympatischen Lachen und der ungezwungenen Art.

Bei den Auftritten von Jennifer Hudson und Cee Lo Green tanzten und sangen sie begeistert mit, bis ihr persönliches Highlight endlich die Bühne betrat.

, der kanadische Mädchenschwarm und erfolgreiche Musiker, gab im schicken weißen Sakko seinen Song "Mistletoe" zum besten.

Weihnachten

Festtagsstimmung bei den Stars

Sexy Santa! Jared Leto lässt die Herzen seiner Instagram-Follower mit diesem Weihnachtsgruß höher schlagen.
Nicht nur Alessandra Ambrosio ist im roten Weihnachtslook ein echter Hingucker, sondern auch ihr überbordend geschmückter Baum. 
Weihnachts-Inception: Mit Bild im Bild schickt Familie Witherspoon ihren Instagram-Fans herzliche Feiertagsgrüße.
Küsse unterm Weihnachtsbaum: Gisele Bündchen und Tom Brady schicken uns diesen ganz intimen Einblick in ihre privaten Weihnachtsfeierlichkeiten.

464

Eine anschließende Umarmung des Sängers ließ die 10-jährige Sasha verschämt erröten - und Tausende Mädchen vor Neid erblassen.

Bereits zum 30. Mal fand das gemeinnützige Konzert zugunsten des "Children’s National Medical Center" statt, bei dem Stars gemeinsam mit den anwesenden Gästen Weihnachtslieder singen. Die gesamte Familie Obama nahm an der Veranstaltung teil und zeigte sich begeistert von der friedlichen und freudvollen Atmosphäre.

In Andenken an eine "Zeit zum Feiern von Wundern" sprach Präsident Obama über die Geburt von Jesus Christus, dessen Wirken und die noch heutige gültigen Werte wie Nächstenliebe, Dankbarkeit und Glauben.

"Diese Werte werden von allen Glaubensrichtungen geteilt", sagte Obama. "Also lasst uns alle einander erneut versprechen, und in diesem Sinne, von meiner Familie an eure: Glückliche Feiertage, fröhliche Weihnachten, möge Gott euch und die Vereinigten Staaten von Amerika beschützen."

Gemeinsam mit den Musikern stimmte die Obama-Familie Weihnachtslieder an. Das alljährliche Konzert in Washington fand bereits zum 30. Mal statt.

Bei so einer liebenswürdigen Familie darf man sich sicher sein: Hier werden an Weihnachten nicht nur fleißig Weihnachtslieder gesungen, sondern bestimmt auch der eine oder andere Bieber-Hit aufgelegt. Die passende CD hat der Mädchenschwarm schließlich gerade erst veröffentlicht.

kst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche