VG-Wort Pixel

Maite Kelly Sie ist zu Tränen gerührt!


Rotz und Wasser heult Maite Kelly, während sie auf der Autobahn ihren Song "Sieben Leben für dich" zum allerersten Mal im Radio hört. Ihre Fans lässt sie an ihrem emotionalen Ausraster teilhaben

Als das kleine, pausbäckige Mädchen aus der Kelly Family wurde Maite Kelly in den 90er Jahren bekannt. Mittlerweile ist die Kelly-Ära vorbei, doch Maite kämpft sich allein durchs Show-Business und das mit großem Erfolg, der sie selbst zu Tränen rührt.

Maite Kelly hört ihren Song "Sieben Leben für dich" im Radio

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Maite ihren neuen Schlager-Hit "Sieben Leben für dich". Und dieser Song wurde gleich im Radio abgespielt. Ein Moment, den Maite wohl so schnell nicht vergessen wird, denn einen ihrer Songs zum ersten Mal im Radio zu hören, brachte ihr gleich Krokodilstränen in die Augen. "Auf der Autobahn. Und plötzlich meinen Song im Radio zu hören hat mich völlig überwältig. Ich will es mit euch teilen", schreibt die Schlager-Sängerin und postet ein Facebook-Video, in dem sie ihren emotionalen Ausraster mit ihren Fans teilt.

Die Fans sind vom Video begeistert

Und ihre Fans finden Maites Moment ganz besonders toll und herrlich authentisch. "Du bist so eine Süße. Tolles Lied - du kannst sehr stolz auf dich sein. Ich bewundere dich. Du bist eine starke und hübsche Frau", heißt es in einem Kommentar. Ein anderer lautet: "Oh Himmel, wie niedlich du ausflippst. Du verrückter Wirbelwind, wir kennen dich schon so viele Jahre und als Kind warst du schon etwas besonderes."

Macht sie Helene Fischer Konkurrenz?

Mitte Oktober kommt ihr neues Album auf den Markt. Der Song "Sieben Leben für dich" ist lediglich ein Vorgeschmack.

Trotz der Tatsache, dass ihr letztes Album schon drei Jahre her ist, könnte man meinen, dass die 36-Jährige das Abbild von Schlager-Sternchen Helene Fischerist: blonde Mähne, Pop-Schlager, moderner Sound, eingängige Melodien und elektronische Tanzbeats. Aber wir sind uns sicher, dass Maite Kelly ihren eigenen Weg gehen wird!

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken