VG-Wort Pixel

Maite Kelly Im TV bricht sie nach der Trennung in Tränen aus

Maite Kelly
© Action Press
Nach der Verkündung der Trennung von Ehemann Florent sprach Maite Kelly im TV über ihr Ehe-Aus

Am sechsten Oktober verkündete Maite Kelly auf ihrem Facebook-Account völlig überraschend, dass ihre Ehe mit Gatte Florent Raimond am Ende ist. In der WDR-Sendung "Kölner Treff" erklärte sie, wie es dazu kommen konnte.

Maite Kelly emotional im "Kölner Treff"

Beruflich schwebt Maite Kelly derzeit auf der Erfolgswelle. Privat ziehen nun aber dunkle Wolken über ihrem Glück auf. Im "Kölner Treff" bezog die 37-Jährige Stellung zu ihrer Trennung - ein einziges Mal wie sie selbst sagte. Florent saß übrigens im Publikum direkt hinter ihr. Die beiden, die zwölf Jahre lang verheiratet waren, haben im Sommer entschieden, dass es für sie als Liebespaar keine Zukunft mehr gibt. "Wir waren immer authentisch. [...] Ich bin nicht die Art von Frau - und er ist so auch nicht -, die dann jahrelang etwas vorspielt, was wir nicht leben", erklärte die Sängerin.

So erklärten sie es den Kindern

Ein anderer Mann oder eine andere Frau hätten nicht zur Trennung beigetragen, so Maite. Einen genauen Grund oder einen genauen Zeitpunkt, an dem ihre Liebe zu dem 40-jährigen Franzosen gescheitert ist, könne sie nicht festmachen: "Es gibt einen Moment, in dem man merkt, es geht als Paar nicht weiter." Aber wie erklärt man den Kindern, dass sich Papa und Mama nicht mehr lieben? Dabei wollten sich Maite und Florent nicht nur auf sich selbst verlassen und zogen eine "pädagogische Hilfe" zu Rate, die ihnen hilft "dieses neue Miteinander zu lernen."

Veronica Ferres brachte sie zum Weinen

Für ihre drei Kinder Agnes, 11, Josephine, 9, und Solène, 3, wollen sie ein Team bleiben. Noch leben das zweitjüngste Kind der Kelly Family und Florent unter einem Dach, wollen jedoch bald in getrennte Wohnungen ziehen. Während Maite über ihr Ehe-Aus und ihre Zukunftspläne sprach, hatte sie immer wieder Tränen in den Augen. Endgültig zum Weinen brachte sie dann aber erst Veronica Ferres, die ihre Bewunderung dafür ausdrückte, mit welchem Mut sie diesen Schritt an die Öffentlichkeit gewagt hat: "Mit welcher Liebe und Aufrichtigkeit Du dem Leben begegnest, davor ziehe ich den Hut."

Unsere Video-Empfehlung  

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken