Maisie Williams: "Game of Thrones"-Ende ist "wunderschön"

"Arya Stark"-Darstellerin Maisie Williams hat verraten, wie das Ende von "Game of Thrones" für ihren Charakter werden wird

Gespannt warten alle Fans auf die achte und finale Staffel von "Game of Thrones". Viele fragen sich, wie die Story ausgehen wird und der Cast feuert die Gerüchteküche um das Ende immer weiter an, denn in immer meh  Interviews gibt er kleine Details preis.

In diesen Kanon setzt nun auch Maisie Williams (21, "Doctor Who") ein, die seit der ersten Staffel Arya Stark verkörpert. In einem Interview mit der britischen Zeitung "The Guardian" sagte die Schauspielerin nun, dass das Finale für ihren Serien-Charakter "wunderschön" werden wird.

"Game of Thrones": Das Ende naht

"Es wird mit der perfekten Szene Enden", verrät die 21-Jährige. Sie werde allein sein, was für die Fans keine Überraschung sein sollte, da ihr Charakter immer "verdammt noch mal auf sich allein gestellt ist", so Williams weiter. Doch soviel ihr die Show auch bedeute, sei es gut, dass die Serie nun zu einem Ende komme: "Ich bin zum Ende gekommen und dann wollte ich auch nicht mehr", so Williams.

Weniger Charaktere, mehr Arbeit

Ein Grund für dieses Gefühl sei auch gewesen, dass jeder Aspekt ihres Charakters beleuchtet wurde. Außerdem habe sie in der achten Staffel deutlich mehr zu tun gehabt: "Das lag hauptsächlich daran, dass es weniger Rollen gab, also musste jeder mehr arbeiten."

Diese Aussage passt auch in das Bild, dass Showrunner David Benioff (48) bei den Emmy Awards 2018 von der letzten Staffel der Erfolgsserie zeichnete: "Es ist das Größte, was wir jemals gemacht haben", so Benioff. Mit den letzten sechs Folgen in Spielfilmlänge ist frühestens ab Frühjahr 2019 zu rechnen sein. 

Game of Thrones

Hätten Sie diese Schauspieler erkannt?

Verwuscheltes Haar, gequälter Blick und ein leichter Schnäuzer: So kämpft sich Kit Harington alias Jon Schnee seit der ersten Folge durch alle Staffeln der Erfolgsserie. 
Auch außerhalb des TVs hat Kit Harington mit seinem Charakter zumindest den Bart gemeinsam. Die Rüstung tauscht er allerdings gerne durch Bequemeres aus. Privat ist der smarte Brite mit seiner ehemaligen GoT-Kollegin Leslie Rose verheiratet.
DAS soll Kit Harington sein!? Als Striptease-Tänzer amüsiert der "Game of Thrones"-Star in einem Sketch der Comedy-Show "Saturday Night Live" zusammen mit Kate McKinnon die Zuschauer. Ohne Bart und Winterfell ist er aber wirklich nicht wiederzuerkennen.
Nach der "SNL"-Show steckt Kit wieder in normalen Klamotten, sein bartloser Look macht ihn aber doch zu einem anderen Menschen.

38

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche