Maike von Bremen: Sie muss die Schauspielerei aufgeben

Maike von Bremen meidet derzeit die Öffentlichkeit. Den traurigen Grund hierfür hat der ehemalige "GZSZ"-Star nun via Instagram verkündet

Geschminkt und ohne Brille: So kann Maike von Bremen derzeit nicht auftreten

Die Schauspielerin Maike von Bremen ist gerade einmal 38 Jahre alt. Dennoch hat der ehemalige Star aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nun in einem langen Text auf Instagram verraten, aktuell nicht mehr vor der Kamera tätig sein zu können. Als Grund hierfür nennt die ehemalige Darstellerin der Figur Sandra Lemke, später Sandra Ergün, eine chronische Entzündung ihrer Augenlider. Schon seit neun Monaten schlage sie sich mit der Erkrankung herum, die ihr konstante Schmerzen bereite und die der Grund dafür sei, dass sie sich zuletzt "so zurückgezogen habe".

"Ich glaube fest daran, dass alles einen Sinn hat"

Dadurch sei sie ihren eigenen Worten nach "berufsunfähig", da "ich mich so nicht mehr schminken darf und auch keine Kontaktlinsen tragen kann". Das alles habe sie "in starke depressive Verstimmungen schlittern lassen". Auch, weil sie seither wieder gezwungen ist, eine Brille zu tragen, womit sie eine schwere Kindheit verbindet - "weil zu viele negative Glaubenssätze aus meiner Grundschulzeit, in der ich viel für meine dicken Gläser gehänselt wurde, dranhängen".

Maike von Bremen: Berufsunfähig mit 38 Jahren

Eine Heilung habe ihr bislang noch keiner der unzähligen Ärzte aufzeigen können, zu denen sie sich bereits in Behandlung begeben hat. Den Mut und ihren Optimismus will sie sich davon aber nicht nehmen lassen: "Ich glaube fest daran, dass alles einen Sinn hat und uns die schweren Zeiten auch immer ein Geschenk mitbringen", gibt sie sich am Ende ihres Textes kämpferisch. Zudem wolle sie anderen Menschen helfen, indem sie weiterhin über ihren Krankheits- und hoffentlich auch Genesungsverlauf berichtet.

Video zu: Sie muss die Schauspielerei aufgeben

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche