VG-Wort Pixel

Maike von Bremen "Ich bin auf einem guten Weg"

Maike von Bremen 
Maike von Bremen 
© Getty Images
Maike von machte im April ihre Arbeitsunfähigkeit öffentlich. Eine schmerzhafte Augenentzündung macht ihr das Spielen unmöglich. Doch jetzt sieht sie offenbar Licht im Dunkel ihres Leidensweges.



Maike von Bremen (38, "Gute Zeiten, schlechte Zeiten") leidet seit fast einem Jahr unter chronisch entzündeten Augenlidern. Nicht nur Schmerzen und trockene Augen belasten die Serien-Darstellerin. Aufgrund der schwer zu behandelnden Augen-Krankheit kamen "depressive Verstimmungen" dazu, wie sie vor einigen Monaten öffentlich macht. Inzwischen jedoch scheint es einen Lichtblick zu geben.

Maike von Bremen sieht Licht am Ende des Tunnels

Bei einem Produzentenfest in dieser Woche in Berlin erklärt sie im Interview mit RTL: "Ich bin auf einem guten Weg". Erfreuliche Nachrichten, denn durch die Entzündung kann die Schauspielerin aktuell ihren Beruf nicht ausüben. Sie darf sich weder schminken lassen noch Kontaktlinsen tragen. Beide Faktoren spielen eine ausschlaggebende Rolle für die Arbeit vor der Kamera und auf der Bühne. Ein Darsteller muss wandelbar sein. 

Das Tragen der Brille soll wieder zur Ausnahme werden

In Berlin tritt Maike noch mit Brille auf und schreibt auf ihrem Instagram-Account: "Gestern hab ich mich, anlässlich des wunderbaren Produzentenfestes, das erste Mal mit meiner aktuellen „Plus 1”auf einen Red Carpet gewagt und was soll ich sagen: es hat gar nicht so wehgetan." Im Gegenteil: die stylische Sehhilfe steht der hübschen Frau ausnehmend gut. Dennoch: das Tragen einer Brille soll für Maike wieder zur Ausnahme werden und dafür hat sie recherchiert und ausprobiert: "Ich habe viel mit verschiedenen Methoden gearbeitet und ich merke bei mir eine enorme Verbesserung. Vor allem die Schmerzen, die die trockenen Augen hervorgerufen haben, sind so gut wie weg." Es gibt also Hoffnung, dass wir die beliebte Schauspielerin bald wieder auf der Bühne oder vor einer Kamera sehen werden. 

Verwendete Quelle:RTL

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken