Maggie Gyllenhaal: Gewinner des Tages

Maggie Gyllenhaal und viele weitere Stars kämpfen darum, dass Kinder und ihre Eltern an der Grenze zusammengeführt werden.

Maggie Gyllenhaal (40, "The Dark Knight") setzt sich für den guten Zweck ein. Die US-amerikanische Schauspielerin teilte ein emotionales Video, in dem Stars wie ihr Bruder Jake Gyllenhaal (37), Ryan Reynolds (41) oder Amy Schumer (37) einen Brief vorlesen. Dabei geht es um das Schicksal der Immigrantin Mirian, welche an der Grenze zwischen Mexiko und den USA von ihrem 18-Monate alten Sohn getrennt wurde. Während sie bis zum Ende ihrer Verhandlungen abgeschoben wurde, ist ihr Kind - wie viele andere - ohne sie in einem Internierungslager in Texas zurückgeblieben.

Aufgrund Trumps Einwanderungspolitik wurden bereits über 2.000 Kinder von ihren Eltern getrennt. Mit dem Video möchte Maggie nicht nur auf Mirians Unglück aufmerksam machen, sondern setzt sich mit der ACLU (engl. für "Amerikanische Bürgerrechtsunion") für die Rechte der Immigranten und ihrer Familien ein. Für ihre Mühe und Menschlichkeit ist Maggie Gyllenhaal auf jeden Fall unser Gewinner des Tages.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche