Magdalena Brzeska: Heimliche Hochzeit mit ihrem Roland?

Magdalena Brzeska spricht im Interview mit GALA bereits von ihrem Mann Roland. Hat die Ex-Turnerin etwa heimlich geheiratet?

Magdalena Brzeska und Roland Klein
Letztes Video wiederholen
Glücklicher könnte man in einer Beziehung wohl kaum sein. Magdalena Brzeska ist so verliebt in ihren Roland, den sie bereits als ihren Mann bezeichnet

So glücklich verliebt hat man Magdalena Brzeska, 41, noch nie gesehen. Wo auch immer die Ex-Profi-Turnerin auftaucht, strahlt sie über beide Ohren und schwärmt in den höchsten Tönen von ihrem neuen Freund Roland Klein.

Magdalena Brzeska war bereits zweimal verheiratet

Magdalena Brzeska hat bereits zwei Ehen hinter sich, eine von 2001 bis 2002 mit dem Fußballspieler Peter Peschel, 47, mit dem sie die zwei gemeinsame Töchter Caprice und Noemi hat. Einige Jahre später, im Dezember 2009, heiratete sie den Immobilienmakler Sebastian Sabolocka. Nur 15 Monate später folgte die Trennung und damit auch die Scheidung.

Erst im Jahr 2016 verliebte sich Magdalena wieder, dieses Mal in den DJ Kai, mit dem sie in einer Patchworkfamilie lebte. Kai brachte wie sie zwei Kinder mit in die Beziehung. Im Februar 2018 trennte sich die "Let’s Dance"-Gewinnerin von 2012 jedoch, weil es mit Kai einfach nicht mehr passte. Schon wenige Monate später tauchte Magdalena dann plötzlich mit Roland an ihrer Seite auf.

Seitdem hat die 41-Jährige nur noch Augen für ihren neuen Freund. Ob die beiden schon vor den Traualtar getreten sind, so wie sie sich das für ihre Zukunft gewünscht haben? Magdalena Brzeska spricht im Interview mit GALA Klartext.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche