VG-Wort Pixel

Madonna, Zac Efron & Co. Massentrennung in Hollywood


Die Liebe scheint verschwunden zu sein in den Hollywood-Hills – binnen weniger Tagen trennte sich Madonna von Toyboy Timor Steffens, bei Mariah Carey und Ehemann Nick Cannon soll die Scheidung kurz bevor stehen und auch beim Summerflirt zwischen Zac Efron und Michelle Rodriguez scheint alles aus und vorbei

Dass Madonna sich gerne hübsche, jüngere Männer angelt, wissen wir ja bereits. Jetzt aber hat sie Beau Timor Steffens während einer gemeinsamen Europa-Reise nach nur acht Monaten vom Haken gelassen. „Madonna hat ihn höflich darum gebeten, seine Koffer zu packen und zu gehen. Daraufhin nahm er seine Sachen, reiste ab und verkündete, dass die Beziehung vorbei ist“ verrät ein Insider gegenüber dem Magazin "Us Weekly". Die "Queen of Pop" flog anschließend einfach ganz tough alleine weiter nach Ibiza. Über die Gründe der Trennung kann man nur Vermutungen anstellen, ein Bekannter aber will wissen: "Madonna hat sich nicht richtig auf ihn eingelassen." Ein weiterer Grund könnte sein, dass Timor dem "Daily Mirror" ein Interview gab, in dem er gestand: "Gerne Frauen zu daten, die Ähnlichkeit mit meiner starken, unabhängigen Mutter haben." Autsch - das wird Madonna sicher nicht gefallen haben!

Bei einem anderen Paar kriselt es ebenfalls gewaltig: Zwischen Pop-Diva Mariah Carey und Ehemann Nick Cannon herrscht Eiseskälte. Wie die "New York Post" berichtet, hat Mariah sogar einen Wachdienst angeheuert, der ihren Gatten von anderen Frauen fernhalten soll. Außerdem lebe das Paar bereits mehr oder weniger getrennt, die Trennung stehe kurz bevor heißt es in dem Bericht: "Nick war schon länger nicht mehr zu Hause, wohnt derzeit in Hotels und bei seinen Großeltern", wird ein Insider zitiert. Neben dem Betrugsverdacht soll Mariah aber vor allem Nicks angeblicher enormer Alkoholkonsum im nahen Umfeld der gemeinsamen Kinder Monroe und Moroccan stören. Bleibt abzuwarten, wie es tatsächlich zwischen Mariah und Nick weitergeht.

Die Trennungs-Liste wird mit dem vielversprechendsten Sommerflirt abgeschlossen, dem leider die Luft ausgegangen zu sein scheint – Zac Efron und Michelle Rodriguez. Nach nur zwei gemeinsamen Monaten soll Michelle den hübschen "Bad Neighbors"-Schauspieler abserviert haben, angeblich, weil Zac viel mehr für Michelle empfand als umgekehrt: "Zac neigt zur Sucht, was sich auch auf seine Frauen überträgt. Er hängt sich voll rein und verliebt sich sehr schnell. Er war total in Michelle verknallt, aber sie wollte nur Spaß und keine ernsthafte Beziehung", plauderte ein Freund gegenüber "HollywoodLife" aus. Auch ihre bisexuellen Neigungen führten angeblich zu Streit: "Michelle steht mehr auf Frauen als auf Männer, auch das war ein Problem", betont der Insider.

Bleibt zu hoffen, dass die Trennungswelle nun erst einmal vorüber ist und in den Hollywood Hills wieder ein bisschen mehr Liebe einkehrt.

jla Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken