Madonna Material Girl

Schön, ehrgeizig und fast ohne Allüren: Am 14. Oktober wurde Lourdes 15 Jahre alt. Zu dieser Tochter kann man Madonna nur gratulieren

Es war die Ankunft einer Prinzessin

, als das Wunschkind Madonnas am Nachmittag des 14. Oktober 1996 im Good Samaritan Hospital von Los Angeles per Kaiserschnitt auf die Welt kam. Mit Lourdes Maria Ciccone Leon hätte wohl jedes zweite Mädchen auf dem Erdball tauschen wollen, denn Madonna zur Mutter zu haben ist eine Spur spektakulärer, als in ein Königshaus hineingeboren zu werden.

Madonna, Inbegriff der Selbstverwirklichung, die moderne Göttin auf dem selbst erschaffenen Thron, unfassbar vermögend, unfassbar avantgarde. "Life is a mystery", das Leben ist ein Mysterium, sang Madonna und krönte mit 38 Jahren ihr Leben mit Lourdes, benannt nach dem Wallfahrtsort der Marienerscheinungen. Der Chor der himmlischen Heerscharen war förmlich zu hören. Natürlich ist die Fallhöhe beträchtlich bei so einem Start ins Leben, und die Vermutungen lagen nahe, Lourdes würde zu einem verzogenen Geschöpf heranwachsen, das Ponys sammelt wie andere Kinder Legosteine, ihre Nannys herumscheucht und später dann als Teenager den Hilton-Schwestern nacheifern würde. Weit gefehlt, denn wer so spekulierte, hatte die Rechnung ohne Mama Madonna gemacht.

image

Lourdes natürliche Art ist heute bestechend "Lola", wie ihre Mutter sie nennt, ist ebenso ausgelassen und lebenshungrig, wie es Teenager in ihrem Alter sein sollen." Waren in der YSL-Ausstellung im Grand Palais. Grooooßartig! Wer in Paris lebt oder dahin fährt, MUSS hin!", bloggte sie letztens. "Aber dass man da nicht fotografieren darf, ist voll bescheuert." Dieser Kommentar hätte auch von jeder anderen 15-Jährigen aus Hamburg Eppendorf oder Berlin-Mitte stammen können. Madonna ist offenbar gelungen, was in ihrem Kosmos einem Wunder gleichkommt: Lourdes ist ein fast normaler Teenager. Überraschend streng erzieht Madonna ihre Kinder, Fernsehen und Filme sind nur am Sonntag erlaubt, zwei Folgen einer ihrer Lieblingsserien sind nur außer der Reihe als Belohnung drin. Wie nun auch Rocco, 11, David, 6, und Mercy, 5, musste ihre älteste Tochter aufräumen und den Angestellten im Haushalt helfen. Das Leben nach der jüdischen Lehre der Kabbala dürfte den Nachwuchs der Popkönigin ebenfalls zu einem Mindestmaß an Respekt und Demut angeleitet haben, denn die Kabbala lehrt, im Einklang mit der eigenen Seele zu leben und die physische Welt im Namen Gottes zu heiligen.

image

"Lola soll nicht alles als selbstverständlich hinnehmen", sagt Madonna über die Einstellung zu dem Lebensstandard, den sie ihrer Familie mit ihrem Vermögen ermöglicht. Lourdes hat eine persönliche Assistentin, Privatlehrer, einen Personal Trainer und Bodyguards. Doch von Eskapaden wie Partyhopping in L.A. oder von psychischen Problemen wie bei anderen Heranwachsenden der Pop-Royals sind keine Anhaltspunkte im Leben des Teenagers zu finden. Mit Sicherheit besitzt sie mehr Designerklamotten als so manche Hollywoodschauspielerin, doch das dürfte eines ihrer wenigen Laster ein. Mutter und Tochter pflegen eine innige Bindung - Madonna selbst wuchs ab dem fünften Lebensjahr ohne Mutter, die an Krebs verstarb, auf. Ein Schicksalsschlag, der das Leben der Künstlerin zeichnete: Sie habe lange gebraucht, um zu verstehen, dass Liebe etwas Selbstverständliches ist, offenbarte Madonna in einem Interview. Liebe und Respekt scheinen nun die obersten Gebote im Hause Ciccone zu sein. Auch wenn die bildhübsche Lola den leiblichen Vater Carlos Leon mitsamt ihrer bunten Geschwisterschar abgöttisch liebt, ist und bleibt Madonna ihr Fixstern in der Familie.

image

"Ja, man kann alle drei haben: Liebe, Kinder und einen Job" sagte Madonna vor Kurzem der "Daily Mail", "doch was man dann nicht haben kann, ist ausreichend Schlaf." Auch in der Öffentlichkeit sind die zwei ein eingespieltes Team, Mama ist CEO des gemeinsamen Labels Material Girl, Lourdes tanzte 2008 bei Mamas "Sticky & Sweet"- Tour über die Bühne und sie bekam, nach langem Betteln, eine Minirolle in Madonnas neuem Regie-Triumph "W.E.".

"Ja, sie will Schauspielerin werden" sagte Madonna, als Lourdes vergangenes Jahr Schülerin der New Yorker LaGuardia High School wurde, einer Privatschule mit dem Schwerpunkt Schauspiel und Musik. "Damit habe ich auch kein Problem, so lange sie ihren Schulabschluss macht." Ihre Botschaft an die Tochter: Was du auch werden willst - mach keine halben Sachen! Für den begabten wie ehrgeizigen Teenie ist der tägliche Stundenplan kein Drill, sondern Spaß: Lourdes tanzt und geht zum Yoga, spielt Klavier Trompete, Gitarre und Schlagzeug. Singen kann sie auch und findet obendrein die Zeit, sich für Literatur zu begeistern. Astrologen sagen, im Horoskop der Waage vereinen sich Kunst und Liebe. Herzlichen Glückwunsch, Lourdes!

Roland Rödermund

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken