Madonna : Dreht sie jetzt durch?

Madonna hat schon immer gern provoziert. Doch ihre jüngsten Selfies schocken selbst die größten Fans

Es wirkt, als sei sie einem Zombie-Film entsprungen. Madonna erinnere an Chucky, die Mörderpuppe. Oder an Miley Cyrus, spöttelt ein User ihres Instagram-Accounts. 

Madonna: Vorab-Depression wegen ihres 60. Geburtstages?

Chucky? Wie garstig. Der Vergleich mit Miley hingegen dürfte Madonna gefallen haben, besitzt ihre 25-jährige Kollegin doch etwas, wonach sie sich verzweifelt sehnt: pralle Haut. Und ein nahezu faltenfreies Gesicht. Ihren 60. Geburtstag feiert Madonna in diesem Jahr. Dieses gefühlte Horror-Datum sei auch der Grund für ihre skurrile Instagram-Nabelschau, vermuten Freunde. Die Vorab-Depression vor einem runden Geburtstag, die viele Frauen kennen, bekämpfe sie mit zig Fotos. Darauf lässt sich vermeintliche Schönheit ja auch so einfach kreieren: Per Filler-App werden die Bäckchen aufgepumpt, lästige Falten einfach weggebügelt.

Familie steht über der ewigen Jugend

Nur gut, dass Madonna offenbar nun selbst gespürt hat: Der Groll über die abhandengekommene Jugend kann nicht alles sein. Gerade schickte sie ein Foto von sich und Adoptivsohn David Banda in inniger Umarmung nach. Und darauf sieht die Sechsfach- Mama zur Abwechslung einfach nur glücklich aus. 

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 01. März im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche