Madonna: Dieses Foto wird Madonna das Herz brechen

Autsch! DIESER Schnappschuss wird Musikerin Madonna mit Sicherheit einen Stich ins Herz versetzen

Es ist ein idyllisches Bild: Mama, Papa und Kind radeln durch die Straßen. Aber Moment mal - das sind doch Guy Ritchie, 47, und seine neue Gattin Jacqui Ainsley, 34, die da mit Madonnas 15jährigem Sohn Rocco Ritchie einen auf Happy Family machen...

Das Bild tut weh!

Richtig! Und das inmitten des Sorgerechtsstreites, den sich die 57jährige Pop-Granate ("Material Girl") und der Drehbuchautor ("Sherlock Holmes: Spiel im Schatten") gerade liefern.

Maddie McCann

Polizei soll auf Garten-Versteck gestoßen sein

Madeline "Maddie" McCann
Maddie McCann: Bis heute ist ihr Verschwinden ungeklärt
©Gala

Happy Family: Guy Ritchie radelt mit seiner Ehefrau Jacqui Ainsley und seinem Sohn Rocco Ritchie, der sich anscheinend prächtig amüsiert, durch London

Der Streit-Verlauf in Kürze:

Madonnas Sohn Rocco möchte unbedingt zu seinem Vater Guy Ritchie nach England ziehen. Der Teenie habe genug vom Nomadenleben seiner Mutter, ihren strengen Erziehungsmethoden und ihrem Lifestyle. Die Pop-Queen sei kontrollsüchtig, beachte ihn aber nicht wirklich und würde ihn mehr wie eine Trophäe behandeln, berichtete "TMZ" vor Kurzem. Der Junge blockierte die Sängerin zunächst bei Instagram und legte sich einen privaten Account zu. Er tat Berichten zufolge alles, um Madonna aus seinem Leben zu schneiden. Die Sache ist sogar vor Gericht gelandet und sein Vater Guy will nun um das Sorgerecht kämpfen.

Will Rocco deshalb weg?

Darüber hinaus soll das Liebesleben der Künstlerin für ordentlich Zündstoff sorgen. Ihr Sohnemann versteht sich Berichten zufolge überhaupt nicht mit Hollywoodstar Sean Penn - mit dem sich Madonna zuletzt seeehr vertraut zeigte. "Er hasst Sean", meinte ein Insider knallhart gegenüber dem amerikanischen Promi-Portal "Radar Online" und sagte weiter: "Das ist der Grund, warum Rocco bei Guy bleibt - er mag Sean nicht."

Zweite Anhörung

Am 3. Februar soll nun eine zweite Anhörung in New York stattfinden - ob der Promi-Spross dann wohl seinen Willen durchsetzen wird und künftig bei seinem Papa und seiner Stiefmutter wohnen wird? Und wie wird Madonna dann mit der angespannten Situation umgehen?

Fest steht: Bei anderen Star-Familien funktioniert das Modell "Patchwork" scheinbar super...

Bruce Willis + seine Töchter

Patchwork-Glück - von Demi Moore bis Emma Heming

21. Juli 2020  Zum Vatertag teilt Rumer Willis eine schöne Erinnerung aus dem Familien-Fotoalbum auf Instagram. Liebevoll hält der junge Bruce Willis seine neugeborene Tochter auf dem Arm. 1988 kommt Rumer als älteste von fünf Töchtern des Hollywood-Stars auf die Welt. Und auch heute kann die unterhaltsame Patchwork-Familie nichts trennen.
18. Juni 2020  Emma Heming-Willis feiert ihren 42. Geburtstag und ein Teil der Patchwork-Familie feiert mit ihr: Ehemann Bruce Willis, die Töchter Mabel und Evelyn und auch Demi Moore mit Rumer sind dabei.
18. Juni 2020  Bei der etwas anderen Gartenparty darf natürlich auch eine zünftige Geburtstagstorte nicht fehlen. Und um das Ganze ein wenig aufzulockern, haben alle lustige Hütchen auf. Emma ist auf jeden Fall zufrieden und schreibt auf Instagram: "Es war ein wirklich schöner Geburtstag für mich".
14. Mai 2020  Filmfans dürfte dieser orangefarbene Overall bekannt vorkommen. Richtig, in diesem hat Bruce Willis im Sci-Fi-Klassiker "Armageddon" 1998 die Welt gerettet. Das hat er jetzt auch wieder vor. Rumer Willis schreibt zurecht ganz stolz, dass ihr Vater eine "verdammte Legende" ist.

107

Madonna

Deshalb hasst ihr Sohn sie

Madonna
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche