VG-Wort Pixel

Madita van Hülsen Die Moderatorin erwartet mit 39 ihr erstes Kind

Madita van Hülsen
Madita van Hülsen
© Horst Galuschka / Picture Alliance
Madita van Hülsen schwebt im siebten Baby-Himmel. Die Moderatorin erwartet ihr erstes Kind. Ihre Schwangerschaft verkündete sie selbst via Instagram und zeigte dabei auch gleich ihren wunderschönen Babybauch.

Madita van Hülsen, 39, hat Grund zur Freude: Sie ist zum ersten Mal schwanger. Die tollen Neuigkeiten teilte die Moderatorin auf ihrem offiziellen Instagram-Profil mit. Zwei Fotos zeigen die werdende Mama lediglich in Slip und weißer Strickjacke und geben so den Blick auf ihren wachsenden Babybauch frei. 

Madita van Hülsen freut sich auf ihr Baby

"Unser kleiner Schatz, wir warten voller Freude auf dich", richtet die 39-Jährige liebevolle Zeilen an ihr ungeborenes Baby. "Du bist das größte Geschenk und das schönste Abenteuer unseres Lebens", schreibt sie weiter. Wann genau der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken soll, gibt sie noch nicht preis. Ein kleiner Hinweis findet sich jedoch auf dem zweiten Foto, auf dem Madita strahlend auf dem Bett sitzt und einen kleinen Body mit der Aufschrift "Wir sehen uns 2021" in die Kamera hält. 

"Wir lieben dich jetzt schon über alles auf der Welt, mein kleiner Engel", so die Schwangere weiter. Die Hashtags verraten, dass sie bereits im sechsten Monat schwanger ist. 

Prominente Kollegen gratulieren

Neben zahlreichen Fans hinterlassen auch bekannte Kollegen Glückwünsche unter dem wunderschönen Baby-Posting. "Wie schön", freut sich Alina Merkau, 34, in den Kommentaren. Steven Gätjen, 48, schreibt: "Wow. Glückwunsch. Wie toll." Und auch Susanne Schöne, 38, die selbst erst im September Mutter geworden, ist gratuliert ihrer Kollegin: "Oh ... wie toll! Alles Liebe für euch!"

Im August heiratete sie ihren Björn

Für Madita van Hülsen scheint es ein ereignisreiches Jahr zu sein. Erst im August gab sie ihrem Partner Björn das Jawort. Nun erwartet das Paar seinen ersten Nachwuchs. "Passiert ist es während des ersten Lockdowns, da konnte man ja nicht so viel machen, und wir waren viel zu Hause", plaudert sie im Interview mit "Bild" aus. Das Geschlecht ihres Babys wissen die werdenden Eltern selbst noch nicht, wie Madita verrät. "Wir wollen es bislang gar nicht wissen, haben den Arzt gebeten, es uns nicht zu sagen", erklärt sie. 

Verwendete Quellen:Instagram, Bild.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken