Maddie McCann: Die Geschichte ihres Verschwindens

Die dreijährige Madeleine "Maddie" McCann verschwindet vor über einem Jahrzehnt spurlos aus dem Hotelzimmer ihrer Familie in Portugal. Jetzt gibt es eine neue Spur und die führt zu einem tatverdächtigen Deutschen.

Madeline "Maddie" McCann
Letztes Video wiederholen
Madeleine McCann verschwand vor dreizehn Jahren spurlos aus einem Hotelzimmer in Portugal. Gibt es jetzt eine heiße Spur?

Vor dreizehn Jahren haben Maddie McCanns Eltern Kate und Gerry ihre Tochter zum letzten Mal gesehen. Das Ehepaar will nur mit Bekannten in einem Restaurant in der Nähe seines Hotels in einem Urlaubsort an der Algarve etwas essen gehen. Zwischen durch schaut Kate immer einmal wieder nach ihren Kindern. Bis sie erneut einen Blick in ihr Hotelzimmer wirft - und Maddies leeres Bett vorfindet.

Maddie McCann: Haben die Ermittler endlich eine heiße Spur?

In den vergangenen Jahren haben die McCanns alles getan, um eine Spur ihrer Tochter zu finden. Viele Hinweise gingen bei der Familie ein. Alle liefen bisher ins Leere. Der Fall bleibt ein Rätsel, das nun vielleicht doch gelöst werden könnte. Ein Deutscher ist in das Visier der Ermittler geraten. Ein Hoffnungsschimmer für die Eltern, bald Gewissheit über das Schicksal ihres Kindes zu erlangen. Bis zum heutigen Tag steckt das Paar alle Kraft in den Fall seiner Tochter. Eine Chronologie der Ereignisse seit Maddies Verschwinden sehen Sie in unserem Video.   

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche