Vermisste Maddie McCann: Ermittler äußert furchtbaren Verdacht

Seit über elf Jahren wird Madeleine "Maddie" McCann nun schon vermisst - jetzt äußerte Ermittler David Edgar einen furchtbaren Verdacht

Madeline "Maddie" McCann

Das Schicksal der kleinen Madeleine "Maddie" McCann rührt viele Menschen auf der ganzen Welt. Am 3. Mai 2007 verschwand die Kleine spurlos. Das damals erst dreijährige Mädchen war mit seinen Eltern Kate und Gerald McCann sowie mit seinen zwei Geschwistern im Portugalurlaub gewesen. Als das Paar abends von einem Restaurantbesuch aufs Zimmer zurückkehrte, war Maddie McCann verschwunden. Seitdem suchen die Eltern verzweifelt nach ihrer Tochter. Heute wäre Maddie 15 Jahre alt, sofern sie überhaupt noch lebt. 

Intimer Brief von Kate McCann

"Ich kann Maddie immer noch hören"

Maddie McCann, Kate McCann

Madeleine "Maddie" McCann: Ermittler äußert furchtbaren Verdacht

Dass das Mädchen noch lebt, davon ist Privatdetektiv David Edgar, 61, überzeugt. Gegenüber der "The Sun" machte der Ermittler jedoch eine Aussage, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. "Sie wird höchstwahrscheinlich gefangen gehalten, möglicherweise in einem unterirdischen Keller oder Kerker und könnte jederzeit auftauchen." Worte, die für Maddies Eltern Kate und Gerald McCann wahnsinnig schmerzhaft sein dürften.

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Wird Maddie wie Natascha Kampusch in einem Kellerverlies gefangen gehalten?

Eine Horrorgeschichte, die leider verdächtig nach der von Natascha Kampusch , 30, klingt. Die Österreicherin wurde mit zehn Jahren gekidnappt und verbrachte unfassbare acht Jahre in einem Kellerverlies. Im Fall von Maddie McCann vermutet der Ermittler aber keinen Einzeltäter. Hinter der Entführung stecke viel wahrscheinlicher ein Pädophilenring. Eine schockierende Vermutung. 

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Vermisste Maddie McCann: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Vermisste Maddie McCann: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Vermisste Maddie McCann: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Verwendete Quellen: The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche