Macaulay Culkin: Verkehrstod der Schwester

"Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin muss einen schlimmen Schicksalsschlag verkraften: Seine Schwester ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen

Schwerer Schicksalsschlag auch für Macaulay Culkin: Die Schwester des Ex-Kinderstars wurde bei einem Autounfall tödlich verletzt.

Dakota Culkin war am Donnerstag zu Fuß in Los Angeles unterwegs und wurde von einem Auto erfasst, als sie die Straße überqueren wollte. Das berichtet "tmz.com". Das Pärchen im Unfallwagen war völlig schockiert. Der Fahrer leistete erste Hilfe, doch am Nachmittag starb die 29-Jährige im "UCLA Medical Center" an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Polizeisprecher Richard French erklärte, den Autofahrer treffe keine Schuld. Er habe weder getrunken noch Verkehrsregeln missachtet.

Ein Sprecher von Macaulay Culkin hat derweil den Tod der Schwester bestätigt: "Wir können offiziell bestätigen, dass es sich bei dem Opfer um Dakota Culkin handelt. Dies ist ein schrecklicher, dramatischer Unfall. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht mehr sagen." Seit seiner Zeit als gefeierter Kinderstar hatte es Macaulay Culkin nicht leicht: Als er 14 Jahre alt war, musste er den Scheidungskrieg seiner Eltern miterleben. Auch die Karriere des heute 28-Jährigen geriet ins Stocken, es folgten Alkohol- und Drogenprobleme. Bleibt zu hoffen, dass der Unfalltod der Schwester Macaulay Culkin nicht erneut völlig aus der Bahn wirft.

gsc

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Macaulay Culkin: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Macaulay Culkin: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Macaulay Culkin: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche