Lyric McHenry: 1. Offizielles Statement ihrer Familie

Das schwangere TV-Sternchen Lyric McHenry verstarb ganz plötzlich am Dienstagmorgen (14. August). Die Polizei geht von einer Überdosis Drogen aus. Jetzt meldet sich ihre Familie erstmalig zu Wort

Lyric McHenry (†)

Erstmalig äußerten sich die Angehörigen Lyrics zur traurige Nachricht aus Hollywood. Am Dienstagmorgen (14. August) verstarb die aus der Reality-TV-Serie "EJNYC" bekannte Darstellerin Lyric McHenry völlig unerwartet amunter mysteriösen Umständen. Sie wurde nur 26 Jahre alt.

Offizielles Statement ihrer Familie

Lyrics Angehörige möchten Gerüchten vorbeugen und betonen, die Todesursache der 26-Jährigen sei noch ungeklärt. Gegenüber dem "People"-Magazine erklärte ihre Familie in einem langen Statement: "Auch wenn bereits viel über Lyrics Tod spekuliert wurde, steht die Ursache für ihr Ableben noch nicht fest." Unbestritten sei, dass Lyric eine kreative und liebenswerte Person gewesen sein, dessen Herz für das Schreiben und Filme brannte und die sich stets für soziale Gerechtigkeit eingesetzt habe. Die Familie bittet um Rücksichtnahme und vor allem darum, die Fakten der Autopsie abzuwarten.

Max Herre

Sein Sohn Isaiah rappt in seinem neuen Musikvideo

Max Herre
Einer von Max Herres Söhnen hat einen Gastauftritt in seinem neuen Musikvideo und entpuppt sich als Rap-Talent.
©Gala

Lyric McHenry überraschend verstorben

Wie US-Medien übereinstimmend berichten, erlag sie in einem New Yorker Krankenhaus wahrscheinlich einer Überdosis Drogen. Kurz zuvor wurde sie auf einem Gehweg im Stadtteil The Bronx leblos aufgefunden, nur mit einem Schlafanzug-Oberteil und Unterwäsche bekleidet. Bei ihr fand die Polizei ein Tütchen mit Kokain.

Reality-TV-Schauspielerin war im 5. Monat schwanger

Besonders tragisch: McHenry war Berichten zufolge bereits im fünften Monat schwanger. Laut Behördenangaben gibt es keine Hinweise auf ein Fremdeinwirken, deswegen werde eine Straftat ausgeschlossen. Alle Indizien würden für eine Überdosis sprechen. Dennoch ordneten einem Bericht der "The New York Daily News" zufolge die Behörden eine Autopsie an. Vor dem Zusammenbruch feierte sie ihren Geburtstag mit Freunden und ihrer Schwester Maya im Nachtleben von Manhattan.Das zeigt ein Instagram-Post des Abends, an dem sich McHenry in einem gelben Kleid fröhlich umringt mit Freunden zeigt. 

View this post on Instagram

Girlfriends revival (I’m Joan fyi)

A post shared by Lyric McHenry (@lyric_leigh) on

 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche