Luna Schweiger: Sie ist wieder neu verliebt

Luna Schweiger ist wieder neu verliebt. Das verriet uns die älteste Tochter von Til Schweiger am Rande des Oktoberfestes in München.

Luna Schweiger, 22, trägt die Schleife ihres Dirndls natürlich ... rechts. Denn wie bekannt ist, befindet sich die älteste Tochter von Til Schweiger, 55, und Dana Schweiger, 51, in festen Händen. Doch was bisher noch nicht bekannt war: Es ist nicht mehr BWL-Student Marvin, den Luna der Öffentlichkeit noch im Februar 2017 als ihren Freund präsentierte.

Luna Schweiger hat einen Neuen

View this post on Instagram

☀️ 🐝

A post shared by Luna (@lunaxschweiger) on

"Es ist ein anderer", erzählt uns die Studentin bei "Breakfast at Tiffany" im Münchner Tiffany & Co. Flagshipstore kurz vor Start des 186. Oktoberfestes. Ups, es scheint, als hätte Luna dieses Detail am liebsten für sich behalten. Denn auf Nachfrage, um wen es sich bei ihrem neuen Freund handelt, kommt sei ein bisschen ins Straucheln.

Möglich, dass es sich um diesen attraktiven Herren handelt, mit dem sich die 22-Jährige zwar auf Instagram postet, dessen Augen sie aber bewusst verhüllt. Zu seiner Identität schweigt Luna also mit Absicht.

Wie sich ihre Eltern mit ihrem neuen Freund verstehen – auch das ist eher eine kritische Frage: "Also, dazu sag ich jetzt nichts, aber sie sind zufrieden."

Die Rolle der Femme fatale war nicht die einfachste

Dafür verrät sie uns ein anderes kleines Geheimnis. Die Studentin steht nach wie vor gelegentlich vor der Kamera, zuletzt in der Rolle der sexy Femme fatale in dem Musikvideo "Madonna" von ToTheMoon.

Luna Schweiger als "Madonna"

Hier zeigt sich Til Schweigers Tochter als "Femme fatale"

Luna Schweiger
So haben wir sie noch nicht gesehen: Luna Schweiger präsentiert sich im Musikvideo "Madonna" als sexy "Femme fatale".
©Gala

Eine Rolle, die Luna nicht so ganz zugesagt hat. "Das fiel mir schon schwer. Die Rolle entspricht nicht wirklich meinem Charakter. Daher musste ich mich etwas challengen. Aber deswegen habe ich es auch gemacht. Um zu schauen, wie ich das mache. Es hat auf jeden Fall was gebracht und ich habe ein bisschen was dazu gelernt."

Und Lunas neuem Freund hat dieser Anblick bestimmt auch sehr gefallen.

Verwendete Quellen: Eigenes Interview

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche