Luke Perry: Er wurde in einem Pilz-Anzug beerdigt

Einer von Luke Perrys letzten Wünschen war, dass er in einem Anzug aus Pilzen beerdigt wird. Das hat seine Tochter auf Instagram verraten.

Luke Perry bei einem Auftritt in Las Vegas

Schauspieler Luke Perry (1966-2019) wurde in einem Anzug aus speziellen Pilzen beigesetzt. Das hat nun seine Tochter Sophie Perry (18) auf Instagram verraten. Luke Perry war am 4. März nach einem schweren Schlaganfall gestorben und wurde in Tennessee beerdigt.

Sophie Perry schrieb auf Instagram, dass sie im Dezember mit zwei Freunden in San Francisco gewesen sei. "Einer von ihnen war noch nie in Kalifornien, also haben wir ihm die Redwoods gezeigt." Zu dem Text hatte sie ein Foto von Pilzen geteilt, das sie damals in dem Nationalpark gemacht hatte, weil sie dachte "verdammt, diese Pilze sind so schön". Und sie fügte hinzu: "Jetzt haben Pilze eine völlig neue Bedeutung für mich." Sophie Perry erklärte weiter, dass es besondere Anzüge gebe, die eine umweltfreundliche Bestattungsoption mittels Pilzen darstellten.

Luke Perry habe dies entdeckt und sei davon sehr begeistert gewesen, verrät die Tochter des "Beverly Hills, 90210"-Stars. "Er wurde in diesem Anzug beerdigt, es war einer seiner letzten Wünsche. Sie sind wirklich eine schöne Sache für diesen wunderschönen Planeten und ich möchte das mit euch allen teilen." Der Webseite des Herstellers zufolge sind die Anzüge vollständig biologisch abbaubar. Verschiedene Pilzarten und andere Mikroorganismen sind laut dem Unternehmen Coeio darin verarbeitet. Diese helfen bei der Zersetzung, Körpergifte sollen neutralisiert und Nährstoffe auf die Pflanzen übertragen werden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche