Luke Perry (†): Tochter Sophie erfuhr auf einer Reise von seinem Schlaganfall

Luke Perry ist überraschend nach einem Schlaganfall im Alter von 52 Jahren gestorben. Seine Tochter hielt sich zum Zeitpunkt des Schlaganfalles in Afrika auf 

Luke Perry und seine Tochter Sophie. Den rührenden Vater-Tochter-Schnappschuss postete Sophie am 27. Juni 2018

Trauer um Luke Perry, 52: Der Schauspieler verstarb am Montagmorgen (4. März) im St. Joseph's Hospital in Burbank, Kalifornien, nach einem Schlaganfall. An seiner Seite: seine nächsten Angehörigen. Dazu gehörten auch seine Kinder Jack, 21, und Sophie, 18, mit Ex-Ehefrau Minnie Sharp. Dass die Liebsten Perrys am Sterbebett Abschied nahmen, klingt selbstverständlich. Doch für Sophie Perr war es alles ander als das.

Luke Perry: Seine Tochter Sophie war im Ausland

Wie ein Insider dem US-Magazin "PEOPLE" erzählt, war Sophie in Afrika, als ihr Vater den Schlaganfall erlitt. Tatsächlich: Auf ihrem Instagram-Account hat die 18-Jährige in den letzten vier Wochen mehrere Fotos ihres Abenteuers gepostet. Die erste Aufnahme ist auf den 29. Januar datiert und zeigt Sophie während einer Fahrt mit einem Jeep in Malawi.

Der letzte Eintrag stammt vom 27. Februar. "Ein Monat  und Malawi hat mir so viel Freude, Schönheit und Malaria geschenkt. Das würde ich für nichts in der Welt wieder hergeben!" schwärmt Sophie über ihre Auszeit fernab der Heimat. Doch das unbeschwerte Glück in Afrika sollte je zerstört werden: Noch am gleichen Tag erlitt Perry nach US-Medienberichten den fatalen Schlaganfall. 

Luke Perry (†)

"Beverly Hills, 90210"-Star im Alter von 52 Jahren verstorben

Luke Perry, † 2019
Wie ein Sprecher gegenüber "TMZ" bestätigt, ist der Vater von zwei Kindern am Montag (4. März) in einem Krankenhaus in Kalifornien gestorben.
©Gala

Schnelle Rückreise in die USA

Wie "PEOPLE" schreibt, befand sich der "Beverly Hills 902010"-Star nach seinem Schlaganfall unter Beobachtung im Krankenhaus - und sollte es bis zu seinem Tod fünf Tage später nicht wieder verlassen. Sophie sei nach der Nachricht über den ernsthaften Zustand ihres Vaters nach Amerika zurückgekehrt, heißt es. Wie einem Statement des Sprechers des Schauspielers zu entnehmen ist, war es ihr vergönnt, sich noch von ihrem Vater verabschieden zu können.
Sophie und ihr Bruder Jack stammen aus der Beziehung Perrys zu Minnie Sharp. Das Paar war von 1993 bis 2003 verheiratet

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

1. Dezember 2019: Shelley Morrison (83 Jahre)  Der "Will & Grace"-Star Shelley Morrison ist am 1. Dezember im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles im Alter von 83 Jahren verstorben. Die gebürtige New Yorkerin hinterlässt ihren Ehemann Walter Dominguez, mit dem sie seit 1973 verheiratet war.
16. November 2019: Walter Freiwald (65 Jahre)  Nachdem TV-Legende Walter Freiwald erst vor wenigen Wochen seine Krankheit bekannt gab, ist er nun an seinem Krebsleiden verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Annette, mit der er 33 Jahre verheiratet war, und zwei Söhne. Der beliebte Entertainer ist einem breiten Publikum vor allem aus seiner Zeit bei der RTL-Sendung "Der Preis ist heiß" bekannt. Darauf folgten weitere zahlreiche Verkaufssendungen und Fernsehauftritte.
2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.

116

Verwendete Quellen: PEOPLE, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche