Lukas Podolski: So liebevoll macht er Schumi Mut!

Michael Schumacher wurde in sein Haus im schweizerischen Gland verlegt. Nicht nur seine Familie wird sich darüber freuen - auch die Promis begrüßen diesen Schritt und hoffen, dass sich der Rennfahrer schneller erholt

Nach 198 Tagen im künstlichen Koma und der darauf folgenden Aufwachphase, ist Michael Schumacher nun endlich wieder zuhause. Eine gute Nachricht, die hoffen lässt, dass der Rennfahrer zuhause mit seinen Liebsten um sich herum, besser genesen kann.

Michael Schumacher

Ein Leben auf der Überholspur

Juli 1988  Da wo alles begann: Michael Schumacher posiert während des Trainings auf der Kartbahn Kerpen-Manheim für ein Foto. Auch als er schon in den Formel-Klassen fuhr, nahm er weiterhin gelegentlich an Kartrennen teil.
November 1991  1991 unterschreibt Michael Schumacher einen Formel 1-Vertrag bei Benetton.
Januar 1992  Bevor Michael Schumacher 1987 erstmals in der Formel König startet, verbringt er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Ralf Schumacher viel Zeit auf der Kartbahn.
September 1992  Stars unter sich: Schauspielerin Brigitte Nielsen und Michael Schumacher unterhalten sich in der Boxengasse.

17

Auch die Promis sind glücklich über die Verlegung. Fußballstar Lukas Podolski postete ein Foto mit sich und der Formel 1-Legende. Dazu schreibt er: „Ich freue mich mega für dich, Michael: endlich wieder zu Hause! Du wirst es schaffen - Stück für Stück!!!“

Poldis Arbeitgeber, der DFB, twitterte: „Michael Schumacher setzt seine Reha zu Hause fort. Wir wünschen ihm weiterhin viel Kraft & eine schnelle Genesung.“ Auch Sportmoderatorin Monica Lierhaus freut sich: „Alles Gute weiterhin beim langen Kampf! Monica.“ Da kann sich Gala.de nur anschließen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche