VG-Wort Pixel

Lukas Podolski Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Lukas Podolski tritt aus der DFB-Elf zurück.
Lukas Podolski tritt aus der DFB-Elf zurück.
© Getty Images
Lukas Podolski ist aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. Damit tut er es seinem langjährigen Kumpel Bastian Schweinsteiger gleich

Lukas Podolski, 31, hat den Schlusstrich unter seine Nationalmannschaftskarriere gezogen. Dies verkündete der Stürmer von Galatasaray Istanbul auf seinem Facebook-Account. ER schreibt unter anderem. "Ich habe dem Bundestrainer gesagt, dass ich ab sofort nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen werde. Ich trete kürzer und widme mich mehr anderen Dingen."

Lukas Podolski tritt ab

Weiterhin schreibt der 129igmalige Nationalspieler: "Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen. Die Nationalmannschaft war für mich immer Herzenssache, und das wird sie auch immer bleiben. Ich habe aber nach der Euro/Urlaub gespürt, dass sich mein Fokus verschoben hat. Alles hat seine Zeit – und meine Zeit beim DFB ist vorbei." Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um Podolskis Rücktritt gegeben.

Ende einer Ära

Podolski machte im Jahr 2004 sein erstes Länderspiel und schoß in den 129 Spielen immerhin 48 Tore. Er war eines der prägenden Gesichter der deutschen Mannschaft bei der Heim-Em 2006. MIt ihm und bastian Schweinsteiger sind jetzt zwei Spieler der älteren Garde abgetreten - auch um den jungen Nachrückern Platz zu machen.

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken