VG-Wort Pixel

Lukas Podolski Er ist jetzt Synchronsprecher

Lukas Podolski
© facebook.com/LukasPodolski
Am 15. August 2016 trat Lukas Podolski aus der deutschen Fußballnationalmannschaft aus - er wolle sich mehr um seine Familie kümmern. Und auch beruflich kommt Neues auf ihn zu

Nachdem Bastian Schweinsteiger nach der Fußball-Europameisterschaft seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft bekanntgab, verabschiedete sich letzte Woche auch Lukas Podolski aus der DFB-Elf. Jetzt geht er beruflich ganz neue Wege.

Das ist Lukas Podolskis neuer Job

In der Disney Channel-Serie "Die Garde der Löwen" leiht der 31-Jährige einem Stachelschwein seine Stimme. Lukas wird also Synchronsprecher! Ein bisschen mit dem Rasensport hat aber dieser Job zu tun: Sein Charakter muss als Fußball für einen frechen Honigdachs herhalten.

"Kopfball mal anders"

"Das ist Kopfball mal anders. Hat Spaß gemacht!", wird Lukas in der offiziellen Pressemitteilung des Kinder-TV-Senders zitiert. "'Der König der Löwen' ist mir von früher und jetzt als Familienvater natürlich bekannt. Die Fortsetzung als Serie finde ich eine tolle Idee und ich freue mich, dass ich 'Die Garde der Löwen' dank meiner ersten Synchronrolle auch mal von der anderen Seite kennengelernt habe", heißt es weiter. Der Pilotfilm wird am 23. September 2016 ausgestrahlt, danach läuft der Zeichentrickspaß jeden Samstag und Sonntag.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken