Luisa Wietzorek: Der Ex-"GZSZ"-Star hat ein Mädchen bekommen

Schauspielerin Luisa Wietzorek ist Mutter geworden. Im Interview verrät sie, dass die Geburt eine Grenzerfahrung war

Luisa Wietzorek

Bis zum Sommer vergangenen Jahres gehörte Luisa Wietzorek, 29, noch zum Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Nach ihrem Ausstieg hieß es erst mal Funkstille. Bis zum Juli. Denn da überrascht die 29-Jährige ihre Fans mit einem kugelrunden Babybauch. Im Interview mit "Promiflash" erklärte die gebürtige Berlinerin jetzt, dass sie mittlerweile Mutter einer kleinen Tochter ist.

Luisa Wietzorek: Baby ist da!

"Mir geht es super. Ich habe ein kleines Mädchen bekommen und sie ist großartig", erklärte Luisa bei "Movie Meets Media" und präsentierte ihren After-Baby-Body. Bisher hat sie noch kein Foto ihres Kindes im Netz geteilt. Es sieht also ganz danach aus, als wolle die Schauspielerin das Familien-Glück erst einmal ganz allein  genießen.

Die Geburt war eine Grenzerfahrung

Und dafür hat sie auch guten Grund. Denn wie sie gegenüber "Promiflash" gesteht, war die Geburt ihrer Tochter eine echte Grenzerfahrung: "Ich habe meditiert, weil ich es sonst nicht ausgehalten hätte." Sie habe sich dazu entschlossen, auf den Einnahme von Schmerzmitteln zu verzichten. Jetzt sei sie total happy, dass es ihr kleines Mädchen gesund und munter ist.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute

So sind eingefleischten GZSZ-Fans die Darsteller Jörn Schlönvoigt und Anne Menden noch bekannt. Seit 15 Jahren geht das Serien-Geschwisterpaar durch gute und schlechte Zeiten in der beliebten RTL Daily Soap.
Zusammen mit Jörn Schlönvoigt beginnt auch Anne Menden am 1. Dezember 2004 bei GZSZ. Ein Zufall ist das nicht. Schließlich spielt sie seine Zwillingsschwester, Emily Höfer.
Heute sind die Zwillingsgeschwister Emily und Philip erwachsen und halten fest zusammen wie eh und je.
Anne Menden spielt nach wie vor Emily bei GZSZ, allein ihr Look und Nachname haben sich im Laufe der Jahre verändert. Erst heiratete sie Tayfun Badak und wurde zu Emily Badak, nach der Scheidung und der zweiten Hochzeit heißt Emiliy jetzt Wiedmann. 

45

Verwendete Quellen: Promiflash, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche