Luis Enrique: Ex-Barca-Trainer trauert um seine Tochter

Traurige Nachrichten vom Ex-Barca-Trainer: Luis Enrique gab bekannt, dass seine Tochter Xana im Alter von neun Jahren an Knochenkrebs starb.

Luis Enrique und Tochter Xana

Der ehemalige spanische Nationaltrainer Luis Enrique, 49, trauert um seine Tochter Xana. Wie Enrique selbst auf seinem Twitter-Account am Donnerstagabend bekannt gab, starb Xana im Alter von nur neun Jahren an Knochenkrebs.

Ex-Barca-Trainer Luis Enrique: Tochter ist an Krebs gestorben

"Wir werden dich sehr vermissen, aber jeden Tag in unserem Leben an dich denken, in der Hoffnung, dass wir uns irgendwann wiedersehen. Du wirst der Stern sein, der unsere Familie lenkt."

Rücktritt aus "dringenden privaten Gründen"

Die Diagnose habe man vor fünf Monaten erhalten und gemeinsam versucht, gegen die Krankheit anzukämpfen. Vergebens. Am 19. Juni hatte Enrique völlig überraschend seinen Rücktritt als Nationaltrainer eingereicht. Damals nannte er lediglich "dringende private Gründe" als Anlass für seine Entscheidung.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Enrique trainierte zuvor unter anderem auch den AS Rom und den FC Barcelona, mit denen er 2015 unter anderem die Champions League gewann. Als Spieler war Enrique sowohl für Barca als auch für den Erzrivalen Real Madrid aktiv und galt in den 90er-Jahren als einer der besten offensiven Mittelfeldspieler der Welt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche