VG-Wort Pixel

Luca Hänni Er zieht Konsequenzen aus "Let's Dance"

Luca Hänni
© Picture Alliance
Seitdem Luca Hänni bei "Let's Dance" mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft die Tanzfläche zum Glühen brachte, halten sich Spekulationen über eine mögliche Beziehung hartnäckig. Der Sänger scheint diese Gerüchte mittlerweile leid zu sein.

Luca Hänni, 25, dürfte es langsam leid sein. Immer wieder wird er auf die Beziehung zwischen ihm und seiner "Let's Dance"-Partnerin Christina Luft, 30, angesprochen. So auch in der Talkshow "Gredig direkt". Der 25-Jährige macht deutlich, dass dieses Thema mittlerweile nervenaufreibend ist.

Luca Hänni spricht über seine Beziehung zu Christina Luft

Viele Fans hoffen seit "Let's Dance" auf ein Liebes-Outing des Tanzpaares. Erst recht, nachdem Luca Hänni die Trennung von seiner damaligen Freundin bekannt gab. Doch auch nach der Show dementieren die beiden eine aufflammende Liebe. "Ich sage so viel: Wir verstehen uns einfach super, und deswegen habe ich sie gefragt, ob sie im Video mitmachen will", erklärt Hänni gegenüber dem Moderator Urs Gredig, 50. Er sagt deutlich: "Ich will gar nichts klarstellen und das gar nicht thematisieren." 

Luca Hänni und Christina Luft sind gute Freunde

Dass der Sänger und die Profi-Tänzerin sich gut verstehen, daraus haben die beiden nie ein Geheimnis gemacht. Durch die Teilnahme und das intensive Training seien sie zusammengewachsen. "Die Chemie hat gestimmt, und klar, da wächst man auch zusammen", bestätigt Luca Hänni. Nach all den Spekulationen und Gerüchten zieht der 25-Jährige nun eine klare Linie. 

Luca Hänni will sich etwas zurückziehen

Die Schlagzeilen rund um sein Privatleben haben Hänni offenbar zum Nachdenken gebracht. "Ich will mehr abgrenzen, was ich zeige und was nicht", so der ehemalige "DSDS"-Gewinner. Kaum verwunderlich: Bei jedem neuen Foto auf Social-Media häufen sich die Spekulationen, ob er es von Christina Luft geschossen hat. Mit dem neuen Musik-Video, in dem die 30-Jährige neben dem Musiker mitwirkte, wurde die Gerüchteküche nur noch mehr entflammt. Nun zieht Hänni Konsequenzen aus diesen Erfahrungen.

Verwende Quellen: Blick.ch, Gredig direkt

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken