Louise Gray Sie steht auf "echten" Street-Style

Louise Gray
© CoverMedia
Modemacherin Louise Gray freut sich darauf, "echte Mädchen" in ihrer 'Topshop'-Kollektion zu sehen.

Louise Gray kann es kaum erwarten, ihre 'Topshop'-Designs zu veröffentlichen.

Die schottische Designerin präsentierte Anfang dieser Woche ihre Kleider- und Make-up-Linie, die sie für das britische Modehaus 'Topshop' kreierte. In einem Interview erklärte Gray, wie sehr sie sich darauf freue, 'Topshop'-Kundinnen in ihren Kreationen zu sehen. Sie wollte eine Kollektion entwerfen, die ihre Fans auch mit ihren eigenen Klamotten kombinieren können. Darüber hinaus sollte die Make-up-Linie preisgünstig sein, um die jungen Frauen zum Experimentieren zu ermuntern.

"Ich kann es kaum erwarten, bis die Linie in den Geschäften hängt und echte Mädchen die Klamotten tragen. Für mich ist es besonders aufregend zu sehen, wie sie die Designs stylen. Und auch das Make-up ist brillant, weil man es für sechs Pfund [etwa 7,60 Euro] kaufen kann. Damit können sie dann ganz schnell herumspielen", berichtete sie begeistert gegenüber der britischen 'Grazia'.

Gray plauderte auch über ihre stilistischen Vorbilder und modischen Einflüsse. In diesem Zusammenhang nannte sie die Namen von Frauen, die sie inspirieren. Die Modemacherin übernehme aber nur Ideen, die ihren persönlichen Stil reflektieren: "Ich habe sehr viele [Stil-Ikonen]. Indie-Frauen wie Madonna und Gwen Stefani mag ich besonders … Aber das ändert sich auch oft. Alle sechs Monate verliebe ich mich in eine andere Person … Es sind alles Dinge, dich ich auch selbst tragen würde. Sonst würde ich den Job nicht machen wollen", versicherte Louise Gray.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken