Liv Tyler: Stahl dem 'Hobbit' die Show

Schauspielerin Liv Tyler spielt zwar nicht im ersten Teil von 'Der Hobbit - Eine unerwartete Reise' mit, doch bei der Premiere des Streifens in New York waren gestern trotzdem alle Augen auf sie geri

Liv Tyler (35) stahl gestern bei der New York City Premiere von 'Der Hobbit: Eine unerwartete Reise' mit ihrem eleganten Ensemble allen die Show.

Die schöne Schauspielerin ('Robot & Frank') spielt in dem Fantasy-Film nicht einmal mit, dennoch schaffte sie es die Aufmerksamkeit ganz auf sich zu ziehen, als sie in einem schwarzen Satin-Playsuit mit passendem Blazer ankam. Die Veranstaltung im Ziegfeld-Theater war der perfekte Ort für die gebürtige New Yorkerin, um ihre scheinbar unendlichen Beine zur Schau zu stellen. Auch ohne in der jüngsten Tolkien-Adaption von Regisseur Peter Jackson (51, 'In meinem Himmel') mitgemacht zu haben, kennt sie sich natürlich mit dem Genre aus. In der 'Herr der Ringe'-Trilogie verkörperte die dunkelhaarige Darstellerin die Arwen.

Michelle Hunziker

"Ich kann es kaum abwarten, Aurora mit Babybauch zu sehen"

Michelle Hunziker und Aurora Ramazotti
©Gala

Da ein ganz schwarzes Outfit für eine Feier doch ein wenig düster wirken kann, wusste der Star seinen Look mit ein paar Farbspritzern aufzupeppen. Rot war die Farbe der Wahl für Tyler, die sie sowohl auf ihren Lippen trug als auch an den Füßen in Form roter Riemchen-Stilettos.

In 'Der Hobbit: Eine unerwartete Reise' kehrt neben Martin Freeman (41, 'Sherlock') in der Titelrolle auch Elijah Wood (31, 'The Romantics') als Frodo auf die Leinwand zurück. Wood machte ebenfalls auf dem roten Teppich eine gute Figur. Neben seinem typischen durchdringenden Blick hatte sich der Schauspieler für einen Anzug von 'Black Fleece by Brooks Brothers' entschieden, den er mit einem 'Oxford'-Leinenhemd und Krawatte paarte. Auch seine Co-Stars Sir Ian McKellen (73, 'X-Men') und Andy Serkis (48, 'King Kong') kamen zur Premiere des Films, der am 12. Dezember weltweit in die Kinos kommt. Doch auch die konnten Liv Tyler optisch nicht das Wasser reichen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche