Liv Tyler: Erster Blick auf ihr Baby

Drei Tage nach der Geburt ihres Söhnchens zeigt Liv Tylers Freund David Gardner ein erstes Foto des Kleinen

Liv Tylers Vater Steven war bei der Geburt ihres Söhnchens dabei.

Er kam sechs Wochen zu früh zur Welt, doch Mutter und Sohn geht es gut. Deshalb teilte Liv Tylers Freund und Vater des Kindes, David Gardner, schon am Samstag (14. Februar) ein erstes Bild des Kleinen. Zu einem Foto seines Händchens, dass den Finger des Papas umschließt, schreibt er: "Unser Kleiner ist da ... Wunderschöner Junge ... Fröhlichen Valentinstag."

Geboren wurde der zweite Sohn der Schauspielerin am Mittwoch (11. Februar). Ihr Erstgeborener Milo ist bereits zehn Jahre alt.

Unterstützung von Vater und Schwester

Bei der Geburt unterstützt wurde die 37-Jährige von ihrem Vater, dem "Aerosmith"-Sänger Steven Tyler. Der postete stolz ein Foto von Liv, ihrer Halbschwester Mia, 36, und sich selbst aus dem Krankenhaus. Dazu schrieb er bei Facebook : "Als ich gehört habe, dass Liv in den Wehen liegt, habe ich erstmal selbst wie ein Baby geheult und dann alles stehen und liegen gelassen und mich in den nächsten Flieger gesetzt."

Opa kam pünktlich zur Geburt

Seine Tochter Mia habe sich die ganze Zeit um Liv gekümmert und ihn auf dem Laufenden gehalten. "Ich bin genau zur richtigen Zeit gekommen, bevor mein zweiter Enkelsohn zur Welt gekommen ist", so Tyler. Auf dem Krankenhausschnappschuss, der nach der Geburt entstanden ist, sehen alle drei Tylers dementsprechend glücklich aus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche