Lisa Sheridan: Schauspielerin starb mit nur 44 Jahren: Das ist die Todesursache

US-Schauspielerin Lisa Sheridan starb im Februar im Alter von 44 Jahren. Nun steht die Todesursache fest

Lisa Sheridan wurde nur 44 Jahre alt

Lisa Sheridan, die durch Auftritte in Serien wie "CSI: Miami" und "Halt and Catch Fire" bekannt wurde, war überraschend am  25. Februar 2019 gestorben. Woran, geht aus dem Obduktionsbericht hervor.  

Daran starb Schauspielerin Lisa Sheridan

Laut "PEOPLE" soll der am Freitag (10. Mai) veröffentlichte Obduktionsbericht ergeben haben, dass Sheridan an "Komplikationen chronischen Alkoholismus" starb, die Art und Weise des Todes sei "natürlich" gewesen. Wie "Radar Online" weiterhin berichtet, habe die Schauspielerin eine "Vorgeschichte mit Benzodiazepin-Missbrauch". Benzodiazepine sind "eine Art von verschreibungspflichtigem Beruhigungsmittel, das üblicherweise gegen Angstzustände oder Schlaflosigkeit verschrieben wird", so die Website des US-amerikanischen "National Institute on Drug Abuse".

Dschungelcamp 2020

Vorschau: Das passiert an Tag sieben bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"

Danni Büchner
Sind Danni Büchner und Elena Miras Freunde oder Feinde? Spätestens nach der heutigen Folge kann man sich eine Meinung bilden.
©Gala

Todesnachricht kam über Facebook

Die traurige Nachricht über den Tod von Lisa Sheridan hatte im Februar ihre Schauspiel-Kollegin Donna D'Errico, 50, über ihren offiziellen Facebook-Account mitgeteilt. "Ich habe gerade die Nachricht bekommen, dass meine liebe Freundin, Schauspielerin Lisa Sheridan, verstorben ist", hieß es. Es sei "schwer, so liebenswürdige, sanftmütige Seelen wie die ihre in dieser Industrie, dieser Stadt... sogar auf dieser Welt zu finden", schreibt D'Errico weiter. Erst vor kurzem habe sie noch mit Lisa Sheridan gesprochen – "alles schien großartig zu sein und sie wirkte glücklich und frohen Mutes".

Lisa Sheridan spielte in vielen Erfolgsformaten

Lisa Sheridan wirkte seit Beginn ihrer Karriere im Jahr 1997 ("Step By Step") in zahlreichen TV-Serien und einigen Filmen mit. Etwa dem Streifen "Beat" an der Seite von Kiefer Sutherland, 52, und Norman Reedus, 50. Zu ihren TV-Auftritten zählen unter anderem auch die Serien "The Mentalist", "CSI: NY", "Navy CIS", "CSI: Miami" oder "Halt and Catch Fire". 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quelle: People, Radar Online

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche