Lisa Martinek (†): Dramatische letzte Momente

Schauspielerin Lisa Martinek starb am Freitag (28. Juni) mit nur 47 Jahren völlig überraschend in Italien - so soll es zum tragischen Tod gekommen sein.

Lisa Martinek
Letztes Video wiederholen
Große Trauer um Schauspielerin Lisa Martinek. Kollegen und Weggefährten nehmen in den sozialen Netzwerken Abschied.

Schauspielerin Lisa Martinek ist am Freitag, den 28. Juni, völlig überraschend in Italien gestorben. Dies teilte der Anwalt der Familie, Christian Schertz, gegenüber "dpa" mit. 

Lisa Martinek: Überraschender Tod in Italien

Besonders tragisch: Die TV-Darstellerin hinterlässt drei kleine Kinder, die sie mit dem italienischen Produzenten und Regisseur Giulio Ricciarelli, 53, mit dem sie gerade erst ihren zehnten Hochzeitstag feierte, hat. Ella, 8, Carla, 7, und Luca, 4, müssen nun ohne ihre Mama aufwachsen. Denn bei einem Italien-Urlaub kam die "Tatort"-Aktrice völlig überraschend ums Leben. Auf die näheren Todesumstände wollte der Anwalt aus Rücksichtnahme auf die Familie nicht eingehen. 

Lisa Martinek (†47)

Ihr Leben in Bildern

Lisa Wittich wird am 11. Februar 1972 als Tochter eines Architekten in Stuttgart geboren. Schon früh entdeckt sie ihre Leidenschaft für die Schauspielerei. Von 1993-1997 absolviert sie eine Schauspielausbildung Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Am Thalia Theater kann sie erste Bühnenluft schnuppern. 
Im Alter von 20 Jahren gibt Lisa Wittich ihrem Filmkollegen Krystian Martinek das Jawort. Das Paar ist von 1992-1995 verheiratet. 
Die Fernsehserie "Blankenese" dient Martinek Mitte der 1990er als Karrieresprungbrett. In 26 Episoden flimmert sie in der Rolle der "Tina Neddelbeck" über die deutschen Bildschrime. 
Bis zu ihrem Tod spielt Lisa Martinek in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit (Hier eine Szene aus dem Kinofilm "Wer liebt, dem wachsen Flügel" von 1999). 

10

Verwendete Quellen: BILD

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche