VG-Wort Pixel

Lisa Marie Presley Pleite trotz 300-Millionen-Dollar-Erbe

Lisa Marie Presley
© Getty Images
Vor Gericht liefert sich Lisa Marie Presley eine erbitterte Trennungsschlacht mit Michael Lockwood - und überrascht mit dem Geständnis, dass sie bankrott ist

300 Millionen US-Dollar soll Lisa Marie Presley, 49, von ihrem verstorbenen Vater Elvis Presley (†42) geerbt haben, schätzen Experten. Doch von dem einstigen Vermögen des King of Rock'n'Roll ist nichts mehr übrig. 

Die Elvis-Tochter ist angeblich bankrott

In Unterlagen, die im Scheidungsprozess mit Michael Lockwood, 55, auf den Tisch kommen, legt Lisa Marie Presley ihre Einkünfte offen. Demnach erhält die vierfache Mutter pro Monat 100 000 Dollar aus dem Nachlass ihres Vaters sowie 4 300 Dollar Gehalt für ihre Anstellung bei "Elvis Presley Graceland" ausbezahlt. Außerdem hält die Sängerun 15 Prozent an "Elvis Presley Enterprises", das sich um die weltweite Vermarktung der Marke "Elvis Presley" kümmert und Millionen Dollar pro Jahr einnimmt. Trotzdem behauptet Lisa Marie, pleite zu sein und in dem Haus ihrer erwachsenen Tochter Riley Keough, 27, zu leben. 

Lisa Marie Presley erhebt schwere Vorwürfe

Schuld an der finanziellen Misere seien frühere Geschäftspartner und Lockwood, behauptet Lisa Marie Presley in Gerichtsunterlagen, die "Mail Online" vorliegen. Der Vorwurf: Missmanagement und Veruntreuung von Geldern. So habe ihr Gatte ohne ihr Wissen eine Millionen Dollar mit einer Kreditkarte ausgegeben, deren Zugang sie eigentlich für ihn gesperrt hatte. Ihre Manager hätten es unterdessen versäumt, fällige Steuern an die Behörden abzuführen. Dadurch seien Schulden in Höhe von über sieben Millionen US-Dollar angefallen. 

Ist die Pleite-Behauptung reine Taktik? 

Lockwood fordert vor Gericht 40 000 Dollar Ehegattenunterhalt und 100 000 Dollar Anwaltskosten von seiner Ex-Frau. Diese Forderung weist Presley zurück. (Angeblich) Leere Konten könnten ihr da entgegenkommen.  Außerdem behauptet Presley, auf dem Computer des Vaters ihrer Kinder Finley und Harper, 8, "hunderte unangemessener Fotos von Kindern" entdeckt haben. Lookwood hält mit einem Rehab-Aufenthalt seiner Noch-Gattin entgegen, die in der Vergangenheit mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen gehabt hatte. Die Zwillingsmädchen des Paares, das sich 2016 nach zehn Ehejahren getrennt hatte, sind derweil in der Obhut von Oma Priscialla Presley, 71. Noch im März soll vor Gericht weiter verhandelt werden. 

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken