Lindsey Vonn Von Hunden gebissen

Lindsey Vonn
© Splashnews.com
Sie liegt auf dem OP-Tisch, hält ihre blutigen Finger in die Kamera und lacht. Ski-Star Lindsey Vonn wurde von ihren eigenen Hunden in die Hand gebissen

Autscht, das tat sicher weh! Eigentlich wollte US-Skiläuferin Lindsey Vonn nur ihre Hunde beim Kampf um eine Frisbeescheibe voneinander trennen - am Ende fand sie sich auf dem OP-Tisch einer Klinik wieder. Einer der Vierbeiner hatte Vonn beim Schlichtungsversuch in die rechte Hand gebissen, die daraufhin genäht werden musste. Die 31-Jährige nahm es mit Humor.

Schmerzhafte Erfahrung

Ein Video, das die Skirennläuferin auf Instagram postete, zeigt sie auf dem OP-Tisch mit einer Bisswunde an der rechten Hand. "Meine Hunde haben sich um eine Frisbee-Scheibe gestritten, ich wollte schlichten und wurde dabei gebissen", schrieb die US-Amerikanerin zu ihrem Post.

Comeback Ende des Jahres?

Vonn wird derzeit vom Verletzungspech verfolgt: Vor drei Monaten brach sie sich den Knöchel in Neuseeland beim Training! Den Weltcup-Saisonstart in Sölden Ende Oktober musste sie canceln. Die Skirennfahrerin arbeitet derzeit an ihrem Comeback. Ihr Ziel sei die Teilnahme am Weltcup-Riesenslalom in Aspen Ende des Monats.

pei Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken