VG-Wort Pixel

Lindsay Lohan Zwischen Mager-Rückfall und Photoshop-Fail


Lindsay Lohans neuestes Instagram-Foto bereitet Sorgen - und lässt einen neuen Photoshop-Fail auffliegen

Eigentlich heißt es ja, man würde aus Fehlern lernen. Auf Lindsay Lohan scheint diese Redewendung jedoch nicht zuzutreffen. Mit ihrem neuesten Instagram-Posting entpuppt sie sich als Wiederholungstäterin - und das gleich doppelt.

Denn was Miss Lohan anscheinend immer noch nicht begriffen hat, ist A) der Umgang mit Photoshop und B) ein gesundes Körperbild.

Lindsay setzt auf eine Wespentaille

Sie räkelt sich am bodentiefen Fenster ihres Hotelzimmers. Greift mit einer Hand lasziv in ihr hochgestecktes Haar, mit der anderen in die Gardinen. Ihre Schultern wirken knochig, das Gegenlicht umrandet ihre superschlanke Silhouette. Doch da ist noch etwas, das die Figur von Lindsay formt - ein Waist Trainer, oder weniger glamourös gesagt: ein Korsett.

Findet sie sich nicht dünn genug?

Damit schnürt die Schauspielerin seit gut einem Monat ihre Taille ein. Ganz nach dem Motto "Ich presse dort Kilos weg, wo eigentlich keine mehr sind." Nötig hat Lindsay Lohan diese Abnehm-Methode nämlich so gar nicht. Von ihren Magerzeiten in 2005 hatte sie sich in den letzten Jahren deutlich erholt, sah wieder viel gesünder aus. Sie selber scheint sich so jedoch nicht zu gefallen - und das sogar trotz Taillenformer. Denn noch etwas fällt neben dem Korsett ins Auge. Die Gardinen wirken merkwürdig entrückt, die Falten leicht verzerrt. Ihre Instagram-User munkeln sofort: Da wurde doch mit Photoshop nachgeholfen!

Photoshop-Fail à la Lohan

Das erste Mal wäre es nicht, dass sich Lindsay auf einem Foto noch dünner mogelt. Bereits im März trickste sie sich auf Instagram eine schlanke Linie zurecht. Nur leider bearbeitet die 28-Jährige ihre Bilder so engagiert und offensichtlich, dass sie jedes Mal direkt enttarnt wird.

Also, liebe Lindsay: Besuche doch einfach einen Photoshop-Kurs - oder besser: Überdenke doch noch einem deine extremen Schönheitsideale.

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken