VG-Wort Pixel

Lindsay Lohan Wieder Auffahrunfall

Lindsay Lohan
© CoverMedia
Schauspielerin Lindsay Lohan touchierte am Mittwoch in Los Angeles einen Ford Mustang.

Pech: Lindsay Lohan (26) baute schon wieder einen Autounfall.

Die Skandalnudel ('(K)ein bisschen schwanger') war laut 'TMZ' am Mittwoch in Beverly Hills shoppen und fuhr dann mit ihrem schwarzen Porsche Panamera den Sunset Boulevard hinunter. Auf dem Weg knallte sie von hinten auf einen stehenden Ford Mustang auf. "Wir standen an der Ampel und jemand fuhr uns drauf", berichtete ein Passagier des Wagens gegenüber der Webseite. Angeblich sei der Beifahrer Lohans, ein junger Mann, aus dem Auto gesprungen, habe sich entschuldigt und den Geschädigten seine Telefonnummer gegeben. Er erklärte außerdem, Lindsay Lohan müsse schnell weiterfahren, weil von allen Seiten die Paparazzi kämen. Der Mustang hat nur ein paar Kratzer und Dellen und es ist noch nicht bekannt, ob es zu einer Anzeige kommen wird.

Klar ist jedoch, dass Lindsay Lohan sich vielleicht besser einen Chauffeur anheuern sollte - schließlich kommt sie im Straßenverkehr laufend mit der Polizei in Konflikt. Erst im Juni verursachte sie in Los Angeles einen Auffahrunfall, auf dem Heimweg vom Dreh ihres neuen Films 'Liz & Dick'. Sie musste sich damals den Fragen der Behörden stellen und man verbot ihr daraufhin das Autofahren, bis der Dreh abgeschlossen sei. 2007 hatte sich die Blondine eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, bei der sie angeblich drei Männer entführte und unter Drogen durch Santa Monica brauste. Innerhalb von 90 Tagen wurde Lindsay Lohan damals zwei Mal wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken