Lindsay Lohan Wegen Fahrerflucht verhaftet

Lindsay Lohan
© CoverMedia
Schauspielerin Lindsay Lohan wurde heute Morgen in New York wegen Fahrerflucht von der Polizei festgenommen.

Lindsay Lohan (26) streifte in New York angeblich einen Mann mit ihrem Wagen und verließ anschließend die Unfallstelle.

Laut einem Bericht von 'TMZ' wurde die Schauspielerin ('Machete') nach dem Zwischenfall in Polizeigewahrsam genommen. "'TMZ' wurde berichtet, dass sich der Unfall ereignete, als Lindsay ihren Porsche Cayenne in der Nähe des 'Dream Hotel' in New York City einparkte. Dabei verletzte sie angeblich einen Mann am Knie."

Außerdem soll einer ihrer Beifahrer zwar ausgestiegen sein, aber lediglich um zu prüfen, ob das Auto auch keine Schramme abgekommen hatte. Danach gingen die Darstellerin und ihre Entourage ins Hotel. Als Lohan um circa zwei Uhr morgens wieder herauskam, wurde sie von der New Yorker Polizei erwartet und Berichten zufolge wegen "Fahrerflucht" verhaftet. Sie bekam auch eine schriftliche Mitteilung, dass sie persönlich zu einer Gerichtsverhandlung erscheinen müsse. Dies bedeutete gleichzeitig, dass sie keine Kaution hinterlegen musste. Der unbekannte Mann ließ sich offenbar nach dem Unfall in einem Krankenhaus untersuchen, trug jedoch offenbar keine schweren Verletzungen davon.

Lindsay Lohan wurde nicht zum ersten Mal verhaftet, sondern kam schon mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt, zuletzt, weil sie angeblich Schmuck gestohlen hatte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken