Lindsay Lohan: Sozialstunden im Leichenhaus

Weil Lindsay Lohan erneut ihre Bewährungsauflagen verletzt hat, wurde sie zu einer Gefängnisstrafe und gemeinnütziger Arbeit verurteilt - doch ihr droht noch mehr

Am Freitag (22. April) musste wieder einmal vor Gericht antreten und wurde zu 120 Tagen Gefängnis und 480 Sozialstunden verurteilt. Während sie 360 dieser Stunden in einer Beratungsstelle für Frauen ableisten wird, muss sie 120 davon als Reinigungskraft in einer Leichenhalle verbringen.

Ausnahmsweise ging es bei diesem Gerichtstermin nicht um Lindsays Alkoholprobleme, sondern um einen angeblichen Diebstahl und damit um einen Verstoß gegen ihre Bewährungsauflagen. Ein Juwelier behauptet, die 24-Jährige hätte im Januar eine Goldkette im Wert von 2.500 Dollar aus seinem Geschäft in Los Angeles entwendet. Lindsay hingegen beteuert, der Juwelier habe ihr die Kette geliehen.

Mit dem Kettenklau hat Lindsay ihre Bewährungsauflagen von ihrer letzten Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer aus dem Jahre 2007 verletzt. Zusätzlich war sie durch mehrere nachfolgende und vom Gericht angeordnete Drogentests gefallen.

Mit dem Argument, sie habe das Schmuckstück nicht absichtlich mitgehen lassen, stieß Lindsays Anwalt vor Gericht auf taube Ohren. "Würde eine intelligente Person eine Halskette anziehen und einfach damit rausgehen? So etwas höre ich jeden Tag. Dreistigkeit? Dummheit? Ich weiß es nicht", so die Richterin und fügte hinzu: "Falls es wirklich ein Versehen war, dann hätte sie im Geschäft anrufen können."

Ihrem vierten Gefängnisbesuch entkam Lindsay Lohan vorerst jedoch durch die Hilfe ihres Anwalts, der das Urteil sofort angefochten hat. Dank einer Kautionszahlung von 75.000 Dollar durfte die "Mean Girls"-Darstellerin das Gefängnis wieder verlassen. Wie lange sie auf freiem Fuß bleibt, bleibt allerdings abzuwarten. Am 3. Juni wird der nächste Gerichtstermin bezüglich des Diebstahls stattfinden und der Schauspielerin droht im Falle eines Schuldspruchs bis zu ein Jahr Gefängnis.

kse

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche