Lindsay Lohan Lutfi bietet sich als ihr Manager an

Lindsay Lohan
© CoverMedia
Schauspielerin Lindsay Lohan muss sich den beruflichen Avancen von Sam Lutfi erwehren, der gerade seine Ex-Klientin Britney Spears verklagt

Lindsay Lohan (26) wird von Sam Lutfi (38) umworben.

Die Schauspielerin ('Freaky Friday - Ein total verrückter Freitag') soll die neue Klientin des Managers werden, der sich momentan vor Gericht mit Britney Spears (30, 'Toxic') um ausstehende Gehälter streitet. Der Amerikaner hätte gern wieder einen berühmten Schützling und Lindsay Lohan käme ihm gerade recht. Deren Pressesprecher Steve Honig hat nach zwei Jahren die Segel gestrichen und die Hollywood-Skandalnudel steht nun ohne Vertretung da: "Sam will seit langem Lindsay in die Finger bekommen", erklärte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Nachdem Steve Honig in der vergangenen Wochen kündigte, hat er sie gleich angerufen, aber sie erwidert weder seine Anrufe noch seine SMS. Lindsay möchte nichts mit Sam zu tun haben. Sie traut ihm nicht und glaubt, dass er mit ihrem Vater Michael Lohan gemeinsame Sache macht." Die Darstellerin findet zudem auch nicht, dass Lutfi professionell genug ist, ihr Manager zu sein. "Lindsay sagte, dass sie auf keinen Fall mit Sam zusammenarbeiten möchte. Sie weiß, dass Sam überhaupt nichts von der Entertainmentbranche versteht und dass Britney durch die Hölle ging, als er ihr 'Manager' war. Lindsays Anwälte und Agenten würden nie mit Lutfi zusammenarbeiten wollen und ganz ehrlich: Das Letzte, was Lindsay im Moment gebrauchen kann, ist Sam Lutfi." Da scheint sich der Manager wohl umsonst um Lindsay Lohan zu bemühen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken