VG-Wort Pixel

Lily Rose Cooper Ohnmacht beim Shopping

Die schwangere Sängerin Lily Rose Cooper ist im Londoner Nobelkaufhaus "Harrods" ohnmächtig geworden. Sie wollte Weihnachtseinkäufe besorgen

Schon nächsten Monat soll Lily Rose Cooper ihr zweites Kind bekommen, kein Wunder also, dass die schwangere Sängerin ihre Weihnachtseinkäufe möglichst früh erledigen will. Doch ein Shopping-Marathon am Mittwoch (21. November) war wohl etwas zu viel für sie: Die 27-Jährige ist im Londoner Nobelkaufhaus "Harrods" in Ohnmacht gefallen.

"Bin gerade im Harrods ohnmächtig geworden. #Käse-Schinken-Toast wird dringend gebraucht", twitterte sie an ihre Fans. Der Schwächeanfall war aber nicht weiter schlimm, denn kurze Zeit später verriet Allen, welche Schätze sie für ihre Lieben bereits besorgt hat.

Besonders ein kleiner "Harry Potter"-Fan wird auf seine Kosten kommen: "Die gute Nachricht ist, dass ich es geschafft habe, einen Professor-Snape-Zauberstab in einer Ollivanders-Schachtel und einen Slitherin-Stift als Weihnachtsgeschenk für meinen Neffen zu ergattern", teilte die werdende Mutter, die vor ihrer Hochzeit Lily Allen hieß, mit.

Bis auf den Ohnmachtsanfall scheint die erneute Schwangerschaft von Lily Rose Cooper bestens zu verlaufen. Im Juli hatte sie auf ihrer Twitterseite die Spekulationen um ein weiteres Baby bestätigt. "Danke für all eure Glückwünsche heute. Ich könnte wirklich nicht glücklicher sein", schrieb sie damals. Es ist ihre vierte Schwangerschaft, die Britin musste bereits zwei Fehlgeburten verkraften.

Mit ihrem Mann Sam Cooper kann Lily Rose Cooper am Sonntag (25. November) den ersten Geburtstag ihrer Tochter Ethel feiern. Bis dahin hat sie sich hoffentlich von den Einkaufs-Strapazen erholt.

sst

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken