VG-Wort Pixel

Lily James Sie soll bereits mit dem verheirateten Armie Hammer geflirtet haben

Lily James
© Getty Images
Lily James wurde erst vor wenigen Tagen beim Turteln mit ihrem verheirateten Schauspielkollegen Dominic West erwischt. Nun kommt heraus, dass sie zuvor bereits mit einem vergebenen Co-Star geflirtet haben soll: Armie Hammer.

Die Schlagzeilen um Lily James, 31, wollen einfach nicht abreißen. Vor zwei Wochen gingen Abschüsse um die Welt, die die Schauspielerin sehr vertraut mit ihrem Kollegen Dominic West in Rom zeigten. Seit Juli stehen die beiden für die Romanverfilmung "The Pursuit of Love" vor der Kamera und scheinen sich auch nach Feierabend noch näher gekommen zu sein. Das Pikante daran: West ist bereits seit zehn Jahren mit Catherine FitzGerald, 49, verheiratet, hat vier Kinder mit ihr.

Lily James sagte Interviews nach Affären-Fotos ab

Während sich das Ehepaar jedoch bereits einen Tag später vor seinem Haus in England zeigte, um vor Reportern zu beteuern, dass es "noch immer sehr zusammen" sei, sagte Lily James zunächst sämtliche Interview-Termine ab. Eigentlich hatte sie ihren neuen Film "Rebecca" bewerben wollen, den sie an der Seite von Armie Hammer, 34, gedreht hatte. Im Film spielen die beiden ein Paar, dass sich verliebt und heiratet. Und auch zwischen ihnen soll es nach Drehschluss ordentlich gefunkt haben.

Nachrichten von "Adeline"

Armie Hammer ist ebenfalls verheiratet und hat zwei Kinder. Im Herbst vergangenen Jahres soll die Ehe mit Elizabeth Chambers, 38, jedoch in die Brüche gegangen sein, etwa zur gleichen Zeit fanden auch die Dreharbeiten mit Lily James statt. Im Juli 2020 machte der Schauspieler seine Scheidung öffentlich. Aus dem Umfeld des Amerikaners und dessen Frau heißt es laut "Daily Mail" nun, dass keine Geringere als Lily James Auslöser für die Trennung gewesen sei. Elizabeth Chambers soll demnach leidenschaftliche Textnachrichten und Briefe einer Unbekannten von dem Absender "Adeline" gefunden haben. 

Lily James wickelte Armie Hammer um den Finger

Wer genau sich hinter dem Namen verbirgt, ist nicht bestätigt. Allerdings soll Lily James Rolle, die im Netflix-Film "Rebecca" keinen Vornamen trägt, am Set unter "Adeline" gelaufen sein. Damals soll sie heftig mit ihrem Film-Ehemann geflirtet haben, wie Insider berichten. "Sie war nicht subtil. Und er stand drauf, keine Frage. Sie hat ihn ständig berührt, ihm lange, sehnsüchtige Blicke zugeworfen", zitiert "Daily Mail" die Quelle. 

Die Dreharbeiten fanden in Devon, Dorset und Hertfordshire in Großbritannien statt. Groß schien die Sehnsucht nach seiner Familie, die ebenfalls in England verweilte, jedoch nicht gewesen zu sein. "Während er filmte, entschied er sich, auf dem Land zu bleiben, anstatt zu seiner Familie zurückzukehren, die auch in den UK war. Das ist alles typisch für ihn", so der Insider. Die Nachrichten mit der mysteriösen Frau namens "Adeline" sollen der Todesstoß für die zehnjährige Ehe gewesen sein. 

Verwendete Quellen:Daily Mail, PageSix

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken