Lily Collins macht Phil Collins schlimme Vorwürfe: Sie gibt ihm die Schuld für ihre Magersucht

Das hat gesessen! Schauspielerin Lily Collins hat ihrem Vater Phil Collins eine Mitschuld an ihrer einstigen Essstörung gegeben

Da hängt der Haussegen aber gewaltig schief.
Schauspielerin Lily Collins, 27, hat sich gegen ihren berühmten Vater Phil Collins, 66, ausgesprochen. 

Lily Collins hatte eine Essstörung

Schon vor einiger Zeit hat die Leinwand-Schönheit ("Love Stories") die Öffentlichkeit mit dem Geständnis schockiert, früher magersüchtig gewesen zu sein. "Ich litt unter einer Essstörung, als ich ein Teenager war", gestand sie gegenüber "E! News". Für ihre Rolle in dem Film "To the Bone" (deutsch: Bis auf die Knochen) musste sie eine magersüchtige Frau darstellen. Doch die Hollywood-Schauspielerin kennt diese Erfahrung nicht nur von der Leinwand und alte Gefühle kochten hoch. "Ich hatte viele unterschiedliche Emotionen, als ich an meine eigenen Erfahrungen zurückdachte", sagt die Tochter von Pop-Star Phil Collins. 

Lily Collins gesteht

"Ich hatte eine Essstörung"

Das Leben im Rampenlicht setzt viele Schauspielerinnen unter Druck, perfekt auszusehen


Hat Phil Collins Schuld an ihrer Magersucht?

Die schlimme Krankheit wird auch in Lilys Buch "Unfiltered" thematisiert und darin analysiert die Darstellerin auch die Gründe, die dahinter stecken könnten. 

"Meine tiefsten Unsicherheiten rühren größtenteils aus den Problemen mit meinem Vater", sagte sie gegenüber der "Daily Mail" und gibt ihrem Vater dadurch eine Teilschuld an ihren Magersucht

Darüber hinaus sagt sie versöhnlicher: "Ich vergebe dir dafür, dass du nicht immer da warst, wenn ich dich gebraucht habe, und dafür, dass du nicht der Papa warst, den ich mir gewünscht hätte. Ich vergebe dir die Fehler, die du gemacht hast."

Lily Collins litt unter der Scheidung ihrer Eltern

Die hübsche Schauspielerin hat offensichtlich sehr unter der Trennung von ihrem Vater und ihrer Mutter Jill Tavelman gelitten. Mit ihr ist der Musiker ("In the Air Tonight") mittlerweile wieder zusammen. Trotzdem, die schlimmen Gefühle von damals wiegen offenbar noch schwer. 2008 lieferten sich Phil und Jill einen schlimmen Rosenkrieg. Außerdem wurde Phil Collins abhängig von Alkohol und Tabletten und litt an einer Depression. Das war anscheinend viel zu viel für die junge Darstellerin, die damals erst 18 Jahre jung war. Dadurch sei sie in ihre Essstörung gerutscht. Und wem sie eine Mitschuld daran gibt, weiß Lily Collins leider auch. 

Trennungen 2016

Bei diesen Promis zerbrach die Liebe

Trennungen 2016: Bei diesen Promis zerbrach die Liebe
©Gala


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche