VG-Wort Pixel

Lily Cole Königlicher als die Queen


Zum diamantenen Thronjubiläum legt Queen Elizabeth einen Feier-Marathon hin. Nach royalem Besuch vor wenigen Tagen, traf sie nun zahlreiche Stars in London. Darunter war auch Model Lily Cole, die der Königin scheinbar die Show stehlen wollte

Die Queen kommt aus dem Feiern nicht mehr heraus: Am Mittwoch (23. Mai) wurde sie zum Mittelpunkt eines "Fests der Künste" in der Royal Academy Of Arts in London. Das wollten sich natürlich die Stars nicht entgehen lassen und erschienen zahlreich. Hunderte Prominente feierten laut "dailymail.co.uk" zu Ehren der Queen. Während sich Sir Paul McCartney freute: "Es ist immer toll sie zu treffen, sie ist großartig" und Bono die "Magie" bewunderte, die Elizabeth II. bei ihrem Irland-Besuch im vergangenen Jahr versprühte, zog ein anderer Gast die Blicke auf sich.

image

Das britische ModelLily Cole schritt in einer dunkelblauen Robe über den Teppich und trug dabei eine Tiara, die stark an eine Königinnenkrone erinnerte. Auch wenn sie damit vielleicht königlicher als die Queen wirken wollte, konnte die 24-Jährige Elizabeth II., die an diesem Abend keinen Kopfschmuck bevorzugte, jedoch nicht die Show stehlen.

Das schafften natürlich auch die anderen Ladys nicht. Ehrfurchsvoll begrüßte Ex-Serienbiest Joan Collins die Queen mit einem missglückten Hofknicks. "Ich bewundere sie sehr", sagte die Schauspielerin über ihre Begegnung. "Sie ist eine wunderbare, unglaubliche Frau und einfach eine großartige Königin." Außerdem frage sie sich, was die britische Herrscherin wohl in ihrer Handtasche trage. Ein Geheimnis, das Elizabeth II. auch an diesem Abend wieder mit nach Hause nahm.

iwe

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken