Lily Allen: Ihre traurige Alkoholbeichte

Skandalnudel und Sängerin Lily Allen schockte nun mit einem traurigen Geständnis: Sie verfiel für einige Zeit dem Alkohol und das aus traurigen Gründen

Sängerin Lily Allen, 33, ist nicht nur für ihre Musik, sondern auch für kleinere und größere Skandale bekannt. Nun schockte sie mit einer traurigen Beichte.

Lily Allen verfiel dem Wodka

Denn im Interview mit der "GQ" verriet die britische Musikerin, ein Alkoholproblem gehabt zu haben. Lange Zeit habe sie ihren Alkoholkonsum nicht überdacht. Die Einsicht kam ihr zufolge erst, als sie Wasser und Wodka geschmacklich nicht mehr voneinander unterscheiden konnte. 

Ein Vorfall mit ihrem Schlagzeuger habe ihr die Augen geöffnet. Als er in ihre Garderobe kam und sein Wasser neben ihrem Wodka-Soda abstellte und sie später fragte, welches sein Drink sei, habe sie ihm nicht weiterhelfen können: 

Ich konnte den Unterschied zwischen den zwei Getränken nicht mehr feststellen.

Alkohol als Accessoire zu Drogen

Ein Schlüsselmoment, wie sie im Nachhinein feststellte. "In diesem Moment dachte ich 'Das ist ... das ist ein Problem.' Weil ich vorher noch nie wirklich ein Trinker war. Ich war schon immer eine Drogenabhängige und das Trinken war ein Accessoire zu den Drogen. 

Aber jetzt realisierte ich 'Oh verdammt, ich habe seit Jahren keine Drogen mehr genommen, aber ich trinke viel.' Ich habe am Tag eine Flasche Grey Goose (Wodkamarke Anm. d. Red.) getrunken. Es war wirklich schlimm", gestand sie im weiteren Verlauf des Gesprächs. 

Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter fällt es Lily Allen schwer, die Babypfunde wieder loszuwerden. Mit Alkohol und ohne Essen möchte sie Gewicht verlieren. 

Die Sängerin begab sich in Therapie

Ein Beweggrund für ihren Alkoholkonsum sei unter anderem ihr Gewicht gewesen. Nach der Geburt ihrer jüngsten Tochter Marnie Rose Cooper, 5, habe sie nicht in ihren Körper zurückgefunden. Die rapide Gewichtsabnahme habe sie durch den Wodka und die Verweigerung von Essen herbeigeführt. Immer mit dem Gedanken, den Schönheitsstandards entsprechen zu wollen. 

Dass ihr Privatleben darunter litt, habe sie zu spät bemerkt. Die Ehe mit Sam Cooper, 40, ging in die Brüche. Heute ist Lily nach eigenen Angaben schlauer, konsumiert Alkohol und Drogen nur, wenn sie sich zu hundert Prozent gut fühle. 

Ihre ehrlichen Worte berühren nicht nur, sie passen auch zu ihrem jüngsten Album, das den Namen "No Shame" (zu deutsch: "Keine Scham") trägt. Mit ihrer Musik will die Sängerin ihre Vergangenheit aufarbeiten - offenbar schonungslos und ehrlich. 

Stars mit Zigarette

Prominenter Raucherclub

Ob das erlaubt ist? Während der Biennale in Venedig genehmigt sich Brad Pitt eine heimliche Zigarette aus seinem Hotelzimmerfenster.
Während viele Stars auf luxuriöse Urlaube und teure Restaurants setzen, gibt sich Sophia Thomalla ganz bodenständig mit einem "Urlaub auf nem Parkplatz" zufrieden: Mit Zigarette im Mund und einer kleinen Flasche Rotwein posiert die Schauspielerin lässig auf einer Raststätte der Autobahn A24. 
Feuerzeug vergessen? Kein Problem für Kristen Stewart: Nach einem Restaurantbesuch in Hollywood zündet sich die Schauspielerin ihre Zigarette ganz lässig mit dem Glimmstängel von Emma Roberts an.
Als erfolgreiches Topmodel darf man sich auch mal was gönnen: Im Fall von Toni Garrn ist es eine Wasserpfeife. Auf Instagram schreibt sie unter das Bild "Auf produktivere Tage" ... 

54

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche