Lily Allen: Der Jetlag macht sie verrückt

Sängerin Lily Allen scherzte, der Jetlag verwandle sie in einer verbitterte Frau.

Lily Allen (27) kriegt zu wenig Schlaf und wird "bitter".

Die junge Sängerin ('F*** You') ist derzeit zwar im fünften Monat schwanger, reist aber dennoch von Zeitzone zu Zeitzone. Nun machte sie sich auf Twitter über ihren Jetlag lustig und verglich sich mit Schauspielerin Charlize Theron (37, 'Prometheus') und deren Filmcharakter aus 'Young Adult': Als alkoholkranke, geschiedene Mavis Gary denkt Theron nur an sich und ihre Schulzeiten als angesagtes It-Girl.

Tom Brady

Wegen Corona von Gisele und den Kindern getrennt

Tom Brady und Gisele Bündchen
Tom Brady und Gisele Bündchen sind seit 2009 verheiratet und haben gemeinsam einen Sohn und eine Tochter.
©Gala

"Der Jetlag macht mich bitter. Ich werde immer mehr wie Charlize Theron in 'Young Adult' … Nur kleiner und deutlich weniger sexy", witzelte Lily Allen online.

Seit sie aus den Staaten nach England zurückgekehrt ist, kann die Londonerin schlecht schlafen und berichtet immer wieder gerne darüber. In Los Angeles hatte Allen einen Überraschungsauftritt bei einem geheimen Konzert von Rockerin Pink (32, 'Just Like A Pill') hingelegt.

Lily Allen, die mit ihrem Ehemann Sam Cooper bereits die acht Monate alte Ethel erzieht, wurde von Freunden und der Familie bei dem Auftritt unterstützt

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche