Lilly Becker: Liebeskummer nach der Trennung von Boris

13 Jahre lang waren Lilly Becker und Boris Becker ein Paar. Wie sie es geschafft hat, über die Trennung vor zwei Jahren hinwegzukommen, erzählt sie jetzt ganz offen.

Lilly Becker

Eine Trennung ist nie leicht, erst recht nicht, wenn beide Beteiligten in der Öffentlichkeit stehen. Umso mehr überrascht es, wie offen und ehrlich Lilly Becker, 43, jetzt über die schwere Zeit nach dem Ehe-Aus mit Boris Becker, 52, spricht. Das Model und der Tennis-Star hatten im Mai 2018 nach neun Jahren Ehe ihre Trennung bekannt gegeben. 

Lilly Becker: "Wein' es raus"

"Es gab selbstverständlich Momente, in denen ich in meinem Badezimmer geweint habe", gibt sie offen in einem Live-Interview auf Instagram für die Wohltätigkeitsorganisation "Cash & Rocket" zu. "'Aber egal', dachte ich mir, 'weine es raus, trinke es raus, steh auf, lege Lippenstift auf und geh da raus'", erklärt sie, wie sie sich selbst in dunklen Momenten wieder aufraffen konnte. Außerdem habe es ihr geholfen, sich ein dickes Fell zuzulegen und andere in einer ähnlichen Lage besser verstehen zu können. 

Ehe-Aus nach neun Jahren

Kennengelernt hatten sich Lilly und Boris Becker 2005 auf einer Party. 2009 gaben sich die Niederländerin und der Sportler in St. Moritz das Ja-Wort. Ein Jahr später freuten sie sich bereits über den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Sohn Amadeus, zehn, verbindet die beiden aber auch heute noch. Am Ostermontag hatte das niederländische Model einen TikTok-Clip veröffentlicht, in dem auch ihr Ex zu sehen war. Nachdem die Scheidung des Paares nicht ganz reibungslos abgelaufen war, sind sich die beiden im vergangenen Jahr zumindest über das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn einig geworden.

Verwendete Quellen: RTL.de, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche