VG-Wort Pixel

Lilly Becker Scheidung von Boris Becker? Sie legt nach

Lilly Becker 
© Action Press
Mit einer Äußerung über eine Scheidung von Boris Becker sorgte Lilly Becker bei der ProSieben-Show "Global Gladiators" für Gesprächsstoff. Nun meldet sie sich auf Instagram erneut zu Wort

"Sag' niemals nie", lautete die Antwort von Lilly Becker, 41, auf die Frage, ob sie an eine Scheidung von Boris Becker, 49, denke. Damit goß sie vor einem Millionen Publikum der ProSieben-Show "Global Gladiators"neues Öl ins Feuer einer mögliche Ehe-Krise dem Tennis-Star. Auf Instagram äußert sie sich nun erneut zu der aktuellen Situation.

Lilly Becker hält zu Boris 

Auf ihrem Account postet das Model ein Foto des Titelblattes der aktuellen Ausgabe des "STERN". Darauf zu lesen die Schlagzeile: "Boris Becker - Das ganze Drama." Das Magazin nimmt damit Bezug auf die angeblich prekäre finanzielle Situation des Wimbledon-Siegers, die Becker selbst und durch seine Anwälte vehement dementiert. In ihrem Kommentar unter dem Foto richtet sich Lilly an - Überraschung - Barbara Becker, die Ex-Ehefrau von Boris. Sinngemäß schreibt sie: "Barbara Becker, wir kämpfen!" Dazu setzt sie die Hashtags "teambecker", "alltheway", "let's go" und "proudfamily" (zu deutsch: "Der ganze Weg", "Auf geht's" und "Stolze Familie").  Die Message ist klar: Die Beckers halten zusammen! Und: Von einer Scheidung kann wohl erst einmal nicht die Rede sein.  

Auch Noah Becker steht seinem Vater zur Seite

Den Zusammenhalt des Clans hatte auch schon Beckers ältester Sohn Noah in einem Statement kurz nach Bekanntwerden der Bankrott-Entscheidung eines Gerichts in London betont. "Ich bin stolz auf meinen Vater und meine Familie", äußert er sich am 22. Juni gegenüber dem TV-Magazin "red!". "Er hat uns, seine Söhne. Wir machen ihn stolz. Ich glaube, da ist er sehr happy dabei."

Wie geht es Boris Becker?

Auch der gebürtige Leimener hat Mitteilungsbedarf. Nachdem in dieser Woche (4. Juli) ein Ex-Geschäftspartner öffentlich eine Forderung über umgerechnet 36 Millionen an ihn stellte, setzte er auf Instagram folgende Worte ab: "Die Versuchung, aufzugeben, wird am größten sein, kurz bevor du siegen wirst." Ob er damit eine persönliche Krise zugibt oder Kampfeswillen demonstrieren will - das weiß nur Boris Becker selbst. Doch eines darf er sich offenbar gewiss sein: Der Unterstützung seiner Liebsten. 

Unsere Video-Empfehlung zu dem Thema:

jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken