VG-Wort Pixel

Lilly Becker Ehrliche Worte über ihr Verhältnis zu Boris Becker

Lilly und Boris Becker 2011 in Ascot
Lilly und Boris Becker 2011 in Ascot
© Getty Images
Boris Becker und Lilly waren 13 Jahre lang ein Paar - bis sie sich im Frühjahr 2018 trennten. Wie das Verhältnis der beiden Ex-Eheleute heute ist, plaudert das niederländische Model während einer Kochsendung aus. 

Lilly Becker, 43, und Boris Becker, 52, hatten sich 2009 das Ja-Wort gegeben. Neun Jahre hielt ihre Ehe. Im Mai 2018 gaben das Model und die Tennis-Legende dann ihre Trennung bekannt. Es folgte ein Rosenkrieg um Geld und das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Amadeus, zehn. Abgesehen von einigen Sticheleien via Social Media scheint das Kriegsbeil zwischen den beiden Ex-Eheleuten zwei Jahre später aber begraben zu sein. Oder doch nicht?

Lilly Becker über Boris: "Ab und zu ist es Hass"

Als Lilly Becker während der Aufzeichnung für die Vox-Sendung "Grill den Henssler" auf ihren Ex angesprochen wird, findet sie ehrliche Worte. Auf die Frage von Moderatorin Laura Wontorra, 31, ob zwischen ihr und Boris eine "Hassliebe" bestehe, stellt sie klar: "Eine Liebe, unbedingt. Aber ab und zu ist es Hass. Das geht zusammen."

Das Model gibt sich hoffnungsvoll

Auf der Suche nach einem neuen Mann scheint die gebürtige Rotterdamerin aber noch nicht wieder zu sein. Lust auf Dating oder Tinder? "Nein, momentan nicht wirklich", räumt sie ein. "Ich glaube, ich warte ab bis 2020 vorbei ist und dann kommt etwas Neues", so Lilly hoffnungsvoll. Zu verrückt sei das aktuelle Jahr gewesen. Sie genießt lieber die Zeit in ihrer Wahlheimat London mit Sohn Amadeus. "Ich bleibe zu Hause mit meinem Kind und mache Urlaub zu Hause", erklärt sie, das sei das Beste. Die 43-Jährige sei jedoch dankbar, dass "wir alle gesund sind und arbeiten dürfen. Alles andere kommt dann nächstes Jahr."

Lillys Liebeserklärung an Ex Boris Becker

Ihrem Ex wünscht Lilly Becker alles Gute, wie sie im vergangenen Jahr während eines Interviews erklärte. "Ich liebe ihn ja auch noch. Ich habe ja nie aufgehört, ihn zu lieben. Und das wird auch möglicherweise bis zum Rest meines Lebens so sein", so ihre Liebeserklärung im Gespräch mit der "Hamburger Morgenpost".

Als Boris im Juli dieses Jahres allerdings mit Lilian de Carvalho Monteiro und Sohn Amadeus einen Urlaub auf Ibiza verbrachte, schien das Lilly so gar nicht zu schmecken. "Als ich zum ersten Mal mit seinen Kindern aus erster Ehe im Urlaub war, rief ich vorher seine Ex-Frau Barbara an", erklärte sie gegenüber der britischen "Daily Mail" und mahnte ihren Ex-Mann: "Nimm sie nicht alle mit meinem Sohn in den Urlaub. Er ist zehn. Er versteht es nicht." Wie sagt man so schön? Aus Fehlern lernt man ...

Verwendete Quellen:Vox/Grill den Henssler, Hamburger Morgenpost

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken