Lilly Becker: Erste Worte zu Liebes-Gerüchten um Boris

Lilly Becker spricht im Interview mit GALA über die neuen Liebes-Gerüchte um Boris und warum sie nie wieder ein Tattoo für einen Mann machen lassen würde

Lilly Becker
Letztes Video wiederholen
Bei der Eröffnung des neuen IQOS-Stores im Berliner Einkaufszentrum Alexa plaudern wir mit Lilly Becker natürlich nicht nur über ihr Laster, sich gelegentlich mal eine Zigarette anzuzünden, sondern vor allen Dingen über ihren Ex Boris Becker, die Gerüchte um eine neue Frau an seiner Seite und die Frage: Was passiert jetzt eigentlich mit dem Tattoo "Mrs. B"?

Über zehn Jahre lang war Lilly Becker, 42, die Frau an der Seite des großen Tennisspielers Boris Becker, 51. Stets kam das Paar gemeinsam zu öffentlichen Events und betonte, wie stark ihre Liebe ist. Die Geburt des gemeinsamen Sohnes Amadeus, 9, im Jahr 2010 war die Krönung ihrer Beziehung.

Doch letztendlich war die Liebe dann eben doch nicht stark genug. Im Mai 2018 folgte die offizielle Trennung, die erst friedlich verlaufen sollte, dann aber doch in einem Rosenkrieg endete.

Lilly Becker zeigte sich nach der Trennung verletzt

Lilly deutet seitdem immer mal wieder an, schwer enttäuscht und verletzt von Boris zu sein. Doch so ganz will das Model dann doch nicht damit herausrücken, was wirklich zwischen den beiden passiert ist. Letztendlich ist es ja auch ihre Privatsache. Und trotzdem wollen wir natürlich mehr wissen, wenn wir die 42-Jährige bei Veranstaltungen treffen.

Liebes-Gerüchte um ihren Ex Boris

Während Lilly scheinbar noch an ihrem Ehe-Aus zu knabbern hat, gibt es bei Boris bereits Gerüchte um einen neue Frau. Der 51-Jährige gab zwar gerade erst bekannt, solo zu sein, wir fragen aber dennoch nach, wie sich Lilly mit diesen Schlagzeilen über ihren Ex fühlt. Außerdem überrascht uns die Niederländerin mit der Aussage, dass sie nie wieder ein Tattoo für einen Mann machen lassen würde.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche