VG-Wort Pixel

Über ihren Serienkuss mit einer Frau Lilly Becker: "Meine Kollegin hatte weiche Lippen"

Lill Becker 
Lill Becker 
© Getty Images
Neuer Karriereweg für Lilly Becker? Die Ex-Partnerin von Boris Becker gibt ihr Fernsehdebüt in der bayerischen Soap "Dahoam ist Dahoam". Und da verdreht sie nicht nur den Männern den Kopf...

Sie ist immer wieder für eine Überraschung gut: Jetzt verzaubert Lilly Becker, 43, mit ihrem Charme im TV. In der Bayern-Soap "Dahoam is Dahoam" spielt sie in einer Gastrolle "Linda aus Holland" - die Ex von Boris Becker ist gebürtige Niederländerin.

GALA: Wie kam es zu der Rolle?

Lilly Becker: Eine meiner Freundinnen arbeitet für "Dahoam is Dahoam". Sie hat mich gefragt, ob ich Lust hätte, in der Serie eine Gastrolle zu spielen. Ich meinte: "Wieso nicht!" Neues Jahr, neue Challenge. Ich spiele "Linda aus Holland", also musste ich zum Glück keinen Dialekt sprechen. Das kann ich nämlich nicht. 

In der Folge verdrehen Sie vielen den Kopf. Finden Sie bayerische Männer sexy? 

Wenn ein Mann sexy ist, ist er sexy. Ich habe da keine Vorlieben. Sex-Appeal kommt für mich von innen. 

Sie haben eine Kuss-Szene mit einer Frau. War das seltsam für Sie? 

Nein. Wieso sollte das seltsam sein? Haben Sie denn in Ihrem Leben noch nie eine Frau geküsst? (lacht) 

"Momentan lebe ich Tag für Tag"

Hat es Spaß gemacht? 

Oh ja. Wir mussten die Szene fünf-, sechs- mal wiederholen. Meine Kollegin hatte schöne, weiche Lippen. 

Haben Sie einen Herzenswunsch für die Zukunft?

Mir ist inzwischen klar, dass man im Leben nichts planen kann, ob es um einen neuen Mann geht, eine Hochzeit, ein Kind oder andere Dinge. Momentan lebe ich Tag für Tag. Wenn man plant, wird man nur enttäuscht. Ich bin für alles und jeden offen, denn ich glaube an das "Law of Attraction" ("Gesetz der Anziehung"; Anm. d. Red.).  

"Dahoam ist Dahoam" mit Lilly Becker sehen Sie heute Abend (6. April), 19.30 Uhr, BR Fernsehen.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken