VG-Wort Pixel

Lilly Becker Sie spricht über Zwillingsgeburt von Alessandra Meyer-Wölden

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden wurde nicht immer das herzlichste Verhältnis nachgesagt. Jetzt hat sich die Gattin von Boris Becker zur Zwillingsgeburt ihrer einstigen Rivalin geäußert

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden waren sich in der Vergangenheit nicht immer grün. Schließlich war Meyer-Wölden einst mit Lillys jetzigem Ehemann Boris Becker verlobt. Doch die Zeiten der umherfliegenden Giftpfeile scheinen vergessen. Jetzt hat sich das niederländische Model zur Zwillingsgeburt der Wahlamerikanerin geäußert.

Lilly Becker über das fünffache Mutterglück von Alessandra Meyer-Wölden

Gegenüber "Bunte" sagte die 40-Jährige jetzt, dass Alessandra eine "wirklich süße Frau" sei und sie ihr "alles Glück und alles Liebe" wünsche. Zudem kündigt sie an, bei ihrem nächsten Miami-Aufenthalt der frischgebackenen Fünffach-Mutter einen Besuch abstatten zu wollen. Das klingt doch nach purer Harmonie.

Ein kompliziertes Verhältnis

Die beiden Frauen verbindet ein eher kompliziertes Verhältnis zueinander. In dessen Mittelpunkt die Person Boris Becker eine entscheidende Rolle spielt. Im September 2005 lernte Lilly in einer Pizzeria in Miami den deutschen Wimbledonsieger kennen. Drei Jahre später dann die Trennung. Becker bandelt kurzzeitig mit Alessandra Meyer-Wölden an, verlobt sich mit ihr. Nach zwei Monaten folgt ebenfalls das Liebes-Aus. Im August 2008 kehrt der Leimerner dann reumütig in die Arme von Lilly zurück. Hochzeit 2009, ein Jahr später die Geburt von Söhnchen Amadeus.

Videoempfehlung zum Thema:

Lilly Becker: Sie spricht über Zwillingsgeburt von Alessandra Meyer-Wölden
tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken